Trending

Mehr als eine Million Amerikaner haben sich mit dem Coronavirus infiziert!

In den USA haben sich mehr als eine Million Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. Rund 58.900 sind daran gestorben.

  • Drucken
USA 1 million Inifzierte
Diy13 / iStock / iStock

Die Corona-Krise spitzt sich in den USA immer mehr zu. Laut der Nachrichtenagentur Reuters sind über eine Million Amerikaner mit dem Coronavirus infiziert. Die Infektionszahlen haben sich innerhalb der letzten 18 Tage verdoppelt.

Mehr dazu: Billie Eilish bezweifelt, dass Menschen Freiheit schätzen werden

Mehr Tote als im Vietnamkrieg

In den Vereinigten Staaten leben weltweit die meisten Corona-Infizierten. Insgesamt haben sich über eine Million Menschen mit COVID-19 angesteckt. Wie Reuters schlussfolgert, sind mehr US-Amerikaner an dem Coronavirus gestorben, als US-Soldaten im Vietnamkrieg. Bislang starben 58.964 Menschen in den USA aufgrund der neuartigen Lungenkrankheit, im Vietnamkrieg sind 58.220 US-Soldaten gefallen.

Mehr dazu: Corona: Deshalb müssen 200.000 Schweine getötet werden!

Trump sieht's locker

US-Präsident Donald Trump scheint positiv gestimmt zu sein. Laut seinen Experten liegen "die schlimmsten Tage hinter uns". Das verkündete Trump am 28. April, genau an dem Tag, als die Infektionen die Millionen-Marke knackten. Schon in der Vergangenheit wurde Trump für seinen Führungsstil während der Corona-Pandemie kritisiert. Zuletzt behauptete der US-Präsident, dass man sich Desinfektionsmittel spritzen könnte (gesundheitstrends.com berichtete).

Mehr dazu: Coronavirus: Kommt im Winter der nächste Lockdown?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.