Beauty

Wunderwaffe Babypuder: 10 Beauty-Hacks

Wussten Sie, dass Babypuder eine regelrechte Beauty-Wunderwaffe ist? Wir zeigen 10 alternative Anwendungen.

  • Drucken
Babypuder ist vielseitig einsetzbar
gvictoria / iStock

Babypuder ist für Babys' wunden Popo nur bedingt geeignet, weil es schnell klumpt. Doch Halt, werfen Sie es nicht gleich weg. Babypuder ist nämlich ein vielseitig einsetzbarer Allrounder in Sachen Schönheit – und dazu auch noch günstig.

Mehr dazu: 6 Beauty-Hacks mit Aloe Vera

Wir zeigen 10 Arten, wie Sie das Babypuder noch benutzen können:

  • Bei Schweiß: Versagt das Deodorant bereits zu Mittag, streuen Sie etwas Puder unter die Achseln. Das Puder saugt den Schweiß auf und neutralisiert Gerüche. Das gilt übrigens auch für Schweißfüße. Gegen den "Wolf" zwischen den Oberschenkeln im Sommer hilft das Puder ebenso.
  • Glanz im Gesicht: Sie glänzen im Gesicht? Dann tragen Sie mit einem Pinsel oder Schwamm etwas Puder auf die glänzenden Stellen auf. Das enthaltene Talkum absorbiert den Glanz.
  • Bei fettigem Haar: Bleibt keine Zeit zum Haarewaschen, muss eine Notlösung her. Verwenden Sie das weiße Pulver einfach als Trockenshampoo und verteilen Sie etwas davon auf dem Haaransatz.
  • Grundierung: Langanhaltendes Make-up gefällig? Tragen Sie das Puder mit dem Pinsel im Gesicht auf, dann folgt das Make-up.
  • Primer für die Augen: Eine dünne Schicht auf dem Augenlid aufgetragen, wirkt wie ein "echter" Primer und verhindert ein Verschmieren des Lidschattens.
  • Langanhaltender Lippenstift: Der Lippenstift ist schneller wieder unten, als das Auftragen gedauert hat? Dann versuchen Sie es mal, indem Sie etwas davon auf die trockenen Lippen auftragen und anschließend erst den Lippenstift.
  • Lange Wimpern: Eine einfache Möglichkeit, kurze Wimpern lang zu schummeln: Mascara auftragen, dann mit einem kleinen Pinsel für den Lidschatten ein wenig Puder auftragen, anschließend wieder Wimperntusche. Voilà: Die Wimpern sind länger.
  • Volle AugenbrauenDank Babypuder lassen sich Lücken füllen und es verleiht den Brauen optisch mehr Volumen – Babypuder auftragen und anschließend ein Augenbrauenpuder anwenden, fertig.
  • Rasurbrand: Rote juckende Punkte und entzündete Haarwurzeln nach der Rasur sollen durch das Auftragen des weißen Pulvers nach der Rasur verhindert werden. Es kühlt, unterstützt die Wundheilung und verhindert Reibung an der beanspruchten Stelle.
  • Blasen an den Füßen: Geben Sie unbequemen Schuhen keine Chance: Reiben Sie Ihre Füße mit Babypuder ein, um sie effektiv vor Blasen zu schützen.

Mehr dazu: 10 Beauty-Anwendungen mit Natron

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.