Beauty

Beauty-Drinks: 6 Getränke, die schön machen

Schönheit kommt bekanntlich von innen. Diese Getränke von Kaktuswasser bis Apfelessig machen schön. Cheers!

  • Drucken
Schon einmal Kaktuswasser getrunken? Das und viel mehr trägt zu unserer Schönheit bei! Probieren Sie es jetzt.
jacoblund / iStock

Sie sind exotisch oder wachsen im heimischen Garten, schmecken lecker und man kann sie trinken. Und noch etwas haben sie gemeinsam: In ihnen stecken wertvolle Nährstoffe, die sich positiv auf Haare, Haut und Nägel auswirken.

Mehr dazu: Festival-Beauty-Guide: 5 Tipps

6 Getränke, die schön machen

  • Kaktuswasser: Kakteen speichern nicht nur jede Menge Wasser, sondern auch zahlreiche Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Vitamin A und C, Kalzium, Eisen, Omega-3-Fettsäuren sind in der Kaktusfeige zu finden. Dieser Mix aus guten Inhaltsstoffen sorgt für ein gutes Bindegewebe, wirkt gegen brüchige Nägel sowie entzündungshemmend bei Akne und unterstützt natürliche Regenerationsprozesse der Haut.
  • Birkensaft: Wer Birkenwasser trinkt, schmeichelt der Gesundheit sowie Haut und Haar. Der Saft der Birke ist kalorienarm, wirkt entwässernd, unterstützt bei Detox und lindert Cellulite. Außerdem wird der Birke eine cholesterinsenkende Wirkung nachgesagt. Birkensaft ist reich an Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink, Vitamin C und Saponinen – wunderbar fürs Immunsystem.
  • Rotwein: Nicht immer muss es ein brandneues It-Getränk sein, das schöner macht. Rotwein ist reich an Antioxidantien, die unsere Haut vor freien Radikalen schützen und Reservatrol, das Zellschädigungen vorbeugt. Ein Glas pro Tag reicht übrigens für den Schönheitsboost. Und wer den roten Wein nicht trinken möchte, gießt einfach ein paar Gläser ins nächste Vollbad – das macht nämlich auch schön.

Mehr dazu: Beauty-Trend für Haut & Haar: Reiswasser

Essig & Tee für zeitlose Schönheit

  • Kokosnusswasser: Kokoswasser ist DER Wunderdrink, wenn man Promis wie Madonna, Rihanna oder Sienna Miller glaubt. Fakt ist: Die Kokosnuss enthält eine Menge Cytokinine, die unsere Zellen schützen und für einen Anti-Aging-Effekt sorgen. Auch soll das Kokoswasser einen gesunden Teint und straffe Haut zaubern.
  • Matcha Tee: In Matcha (Grünteepulver) steckt die geballte Power von etwa zehn Tassen Grünem Tee – nicht nur, was die Qualitäten als Wachmacher betrifft. Die Haut erhält einen regelrechten Energyboost. Die enthaltenen Antioxidantien schützen vor Falten und sorgen für straffe Haut. In Matcha steckt auch noch ein natürlicher UV-Schutz und es enthält eine antibakterielle Wirkung – gut bei Akne.
  • Apfelessig: Ein natürliches Hausmittel gegen Pickel ist Apfelessig. Äußerlich angewendet wirkt es dank der enthaltenen Essigsäure als natürliches Desinfektionsmittel und trocknet Pickel aus. Wer täglich etwa zwei bis drei Löffel Apfelessig verdünnt in warmem Wasser trinkt, kurbelt den außerdem Stoffwechsel an, entschlackt, entgiftet und bekommt reine Haut sowie einen strahlenden Teint.

Mehr dazu: Haben Sie schon Raw Water getrunken?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Baumgartner sagt:

    Die positive Wirkung auf die Gesundheit von Matcha steht ausser Frage. Dabei ist die Qualität und der Anbau wichtig. Meiner Meinung nach tut man sich nichts Gutes wenn man ein Naturprodukt zu sich nimmt das mit Schadstoffen wie Pestizid und Herbizid belastet ist. Deshalb ist die Verwendung von Matcha aus kontrolliert biolgischem Anbau besonders wichtig. Jedoch ist auch hier Vorsicht geboten. Das Angebot an Grüntee in geringer Qualität, auch aus dem Fachgeschäft und aus Bioanbau, aus nicht japanischer Herkunft, ist gross. Hochwertiger biologischer Matcha stammt aus Japan!