Beauty

5 Hausmittel: So werden die Augenbrauen voll und dicht

Sie wollen dichte, volle Augenbrauen? Dann probieren Sie doch diese 5 natürlichen Hausmittel aus.

  • gesundheitstrends.com
  • 0
  • Drucken
5 Tipps für dichte Augenbrauen
dimid_86 / iStock

Trends kommen und gehen, doch während schmale Linien schon länger nicht mehr en vogue sind, sind dicke Brauen á la Cara Delevigne das Objekt der Begierde.
Hätten auch Sie gerne buschige, dichte Augenbrauen? Dann probieren Sie doch einfach unsere Hausmittel aus. Mit diesen 5 Tipps lassen Sie die Augenbrauen sprießen:

Mehr dazu: Undone-Look ist DER Augenbrauen-Trend 2020

Rizinusöl

Rizinusöl ist ein bewährtes Hausmittel, um das Haarwachstum anzuregen. Das Pflanzenöl, das aus den Samen des Wunderbaumes gewonnen wird, enthält Vitamine, Proteine, Fettsäuren und Antioxidantien, von denen die Haarfollikel profitieren.

Für die tägliche Anwendung

  • etwas Öl auf die Fingerspitze träufeln,
  • die Brauen damit massieren.
  • Etwa 30 Minuten einwirken lassen,
  • anschließend mit lauwarmen Wasser abspülen.

Mehr dazu: Augenbrauen richtig zupfen

Zwiebel

Eine Zwiebel haben Sie bestimmt zuhause, daher können Sie gleich loslegen. Die Zwiebel enthält Schwefel, der das Wachstum fördert sowie Vitamin C und B.

  • Eine kleine Zwiebel schälen, in Stücke schneiden und mit der Reibe fein raspeln. Die Raspeln in ein Sieb geben und mit der Gabel den Saft durchpressen.
  • Den Saft mit den Fingern einmassieren, 5-7 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen. Täglich wiederholen.

Mehr dazu: So geht Eyebrow-Threading

Kokosöl

Vitamin E, Mineralstoffe und wertvolle Fettsäuren aus dem Kokosöl stärken die Härchen und Follikel.

  • 1 TL Kokosöl erwärmen, den Finger eintauchen und die Augenbrauen ca. 5 Minuten lang massieren.
  • Lassen Sie das Öl so lange wie möglich einwirken (am besten über Nacht). Wiederholen Sie die Anwendung täglich.

Mehr dazu: Geschwollene Augen am Morgen?

Milch

Milch enthält wertvolles Eiweiß, Fettsäuren sowie die Vitamine A, D, E und K – eine gute Voraussetzung, um die Augenbrauen zu stärken und wachsen zu lassen.

Für die tägliche Anwendung

  • Milch in eine Schüssel geben, ein Wattepad eintunken und auf die Brauen schmieren.
  • Etwa 30 Minuten einwirken lassen und danach mit lauwarmem Wasser abspülen.

Mehr dazu: Milch verschleimt: Mythos oder Realität?

Augenbrauen bürsten

In den Augenbrauen lagern abgestorbene Hautschuppen, die die feinen Härchen am Wachsen hindern. Kämmen Sie die Brauen mit einer feinen Bürste. Die Massage regt zusätzlich das Wachstum an.

Wer etwas Babypuder aufträgt und anschließend Brauenpuder, schummelt Lücken weg und die Brauen wirken optisch voller.

Mehr dazu: Was tun bei schuppigen Augenbrauen?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.