Beauty

5 Lebensmittel für ein schönes Hautbild

Bildergalerie: Folgende Lebensmittel zaubern ein schönes Hautbild, beugen Pickeln, Unreinheiten und Falten vor.

  • Drucken
5 Lebensmittel für tolle Haut
CoffeeAndMilk / iStock

Chips, Pizza, Schokolade und Kuchen essen und trotzdem eine feinporige und makellose Haut im Gesicht? Dieser Wunschtraum ist wohl für die wenigsten von uns Realität. Denn schöne Haut kommt von innen und wird zum Großteil über das bestimmt, was wir essen. Folgende Lebensmittel verhelfen zu jugendlicher und strahlender Gesichtshaut.

Mehr dazu: Lust auf Chips- und Schoko genetisch bedingt?

5 Lebensmittel für tolle Haut

  • Rote Rüben: Die tiefrote Knolle enthält Nitrat, das die Blutgefäße erweitert und so die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung des Körpers optimiert. Das sorgt für einen rosigen, gesunden Teint. Mischen Sie zum Beispiel Roten-Rüben-Saft mit Ingwer oder geben Sie diesen in gehackter Form zum Roten-Rüben-Salat. Der Ingwer wirkt Entzündungen entgegen, die zum Beispiel tiefliegende und schmerzhafte Pickel verursachen.
  • Haferflocken: Haferflocken sind voll im Trend, und das zurecht! Denn die Getreideplättchen lassen sich zu den verschiedensten leckeren Gerichten verwandeln. Sie machen sich hervorragend in Shakes, als Porridge oder im Müsli. Haferflocken halten den Blutzuckerspiegel konstant, was wiederum gut für das Bindegewebe und so für die Elastizität der Haut ist. In Kombination mit farbintensiven Beeren wie Heidelbeeren, Acai oder Brombeeren kommen auch noch eine Menge Antioxidantien ins Essen, die Hautalterung und Entzündungen entgegenwirken.
  • Brokkoli: Die kleinen grünen Bäumchen sind die Superstars unter den essbaren Hautfreunden. Sie enthalten schwefelartige Aminosäuren, die schädliche Oxidationsprozesse verhindern und so zum Beispiel Falten vorbeugen. Überdies liefert Brokkoli viel Folsäure und Vitamin C – alles hautverschönernde Inhaltsstoffe. Dünsten Sie den Brokkoli mit Omega-3-reichem Olivenöl und geben Sie durchblutungsfördernde Chili-Flocken hinzu.

Mehr dazu: Gesichtsbürste: Reinigung per Knopfdruck

Zweimal P gegen Unreinheiten

  • Paprika: Wie die bereits erwähnte Chili ist auch ihr großer Bruder, der Paprika, ein echter Hauthelfer. Vor allem die rote Variante sorgt aufgrund des hohen Gehalts an Beta-Carotin und Flavonoiden für feste und gesunde Haut, das Capsaicin in scharfen Varianten fördert die Durchblutung und lässt unseren Teint leuchten. In gedünsteter Form ist Paprika verträglicher als roh verzehrt. Achten Sie beim Grillen des Gemüses darauf, dass keine schwarzen Stellen entstehen. Diese machen den Gesundheitswert des Mahls wieder zunichte.
  • Pilze: Champignons, Steinpilz, Austernpilz und Co. gehören zu den wenigen guten Vitamin-D-Lieferanten unter den Lebensmitteln. Unser Körper kann das Vitamin zwar selbstständig via Sonnenlicht bilden, gerade bei längeren Schlechtwetterperioden tut jedoch ein wenig Extra-Vitamin-D aus der Nahrung gut. Das Vitamin beugt Hauterkrankungen vor und liefert zudem Flüssigkeit, die Voraussetzung für ein schönes Hautbild ist.

Mehr dazu:  Make-up richtig auftragen

Merken

Merken

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.