Beauty

5 Haarmasken zum Selbermachen

Spliss? Trockenes Haar? Schuppen? Feines Haar? Ihr Haar könnte mehr Glanz vertragen? Mit diesen 5 Rezepten zaubern Sie im Nu die passende Haarkur.

  • Drucken

Ihre Haare sind trocken, spröde und glanzlos? Dann verpassen Sie sich doch mal wieder eine pflegende Haarkur! Hin und wieder – am besten einmal wöchentlich – braucht das Haar pflegende Nährstoffe, um sich von den Strapazen wie Heizungsluft, Wind, Sonne oder Schmutz wieder zu regenerieren.

Mit diesen 5 Rezepten zaubern Sie im Nu einfache und schnelle Haarmasken:

Honig und Avocado

mashuk / iStock

Avocado gegen trockenes Haar

Zutaten:

Zubereitung: Avocado halbieren, Fruchtfleisch mit dem Löffel ausschaben und in eine Schüssel geben. Mit der Gabel zerdrücken, Arganöl und Honig untermengen. Gut mischen und anschließend auf das feuchte Haar auftragen. Eventuell Duschhaube darüber und 15 Minuten einwirken lassen. Mit lauwarmen Wasser ausspülen.

Gut zu wissen: Avocado spendet dem Haar Feuchtigkeit und versorgt es rundum mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Arganöl liefert Vitamin E, wertvolle Pflanzenstoffe und Feuchtigkeit. Honig enthält viele Antioxidantien und bindet durch den hohen Zuckergehalt Feuchtigkeit.

Mehr dazu: Avocado-Maske selbermachen: So geht's

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.