Beauty

4 Anti-Aging-Tipps gegen Halsfalten

Es heißt, das wahre Alter einer Frau erkennt man am Hals. Da ist was Wahres dran.

  • Drucken
So beugen Sie Halsfalten vor
(as3d / iStock)

Während man im Gesicht viel in Pflege und Anti-Aging-Methoden investiert, wird dem Hals meist weniger Aufmerksamkeit geschenkt. Doch gerade diese Region ist anfällig für Halsfalten – und die optische Verjüngung mit Botox oder Hyaluronsäure ist oft nicht so einfach. Wir verraten Ihnen, wie Sie Halsfalten vorbeugen können.

Bevor Sie einen Besuch beim Beauty-Doc vereinbaren, können Sie folgende Methoden zur Faltenlinderung versuchen.

Mehr dazu: Kommt jetzt die Anti-Aging-Schokolade?

Extra-Pflege gegen Halsfalten

Oft werden Hals und Dekolleté bei der täglichen Pflegeroutine ausgelassen – schmieren Sie in Zukunft einfach auch abseits des Kinns weiter. Die Haut am Hals ist heikel, denn sie besitzt kaum Schweiß- oder Talgdrüsen und kein Bindegewebe. Umwelteinflüsse wie UV-Strahlung, Kälte, trockene Luft und die Schwerkraft schaden der dünnen Haut immens. Um den Hals vor externen Faktoren und Trockenheitsfalten zu schützen, gibt es nur eine Devise: cremen, cremen und nochmal cremen!
Auch bei Peeling und Maske einmal pro Woche sollte der Hals nicht ausgespart werden.

Mehr dazu: Einmaleins der Hautpflege

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Saxon MD Skincare (@saxonmdskincare) am

Essen gegen Falten am Hals

Eine ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel zu schöner Haut – nicht nur am Hals. Um Falten den Kampf anzusagen, sollte auf Lebensmittel gesetzt werden, die reich an Antioxidantien sind:

Auch eine ausreichende Wasserzufuhr ist das A und O der Faltenvorbeugung.

Mehr dazu: 5 Gründe, mehr Spinat zu essen

Aufrechte Haltung strafft die Haut

Kopf gerade, Brust raus! Bewusst auf seine Haltung zu achten, ist ein wichtiger Punkt beim Thema Faltenvorbeugung. Denn wo keine Falten entstehen, können auch weniger bleiben. Geben Sie sich also das nächste Mal selbst einen Schubs, wenn Sie bemerken, dass Sie zum Beispiel beim Blick auf das Smartphone den Kopf zu viel nach unten senken.

Auch die Schlafposition ist ausschlaggebend: Das Schlafen auf der Seite begünstigt Falten im Gesichts-, Hals- und Dekolleté-Bereich. Rückenschläfer sind klar im Vorteil.

Mehr dazu: Erkältung wegen nacktem Schlafen?

Muskulatur des Halses stärken

Eine wichtige Voraussetzung, um Doppelkinn und Längsfalten vorzubeugen, ist eine starke Muskulatur. Um die Halsmuskulatur zu stärken, einfach mal zwischendurch die Mundwinkel nach unten ziehen und die Sehnen am Hals anspannen. Zusätzlich kurbelt leichtes Klopfen und Ziehen der Haut am Hals die Durchblutung an.

Mehr dazu: 7 Hausmittel gegen Falten

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.