Beauty

Hyaluronsäure: Das Geheimnis ewiger Jugend?

Gute Anti-Aging-Mittel zu finden ist nicht immer einfach. Doch mit einer Hyaluronsäure-Behandlung können Sie zu lästigen Fältchen schnell Bye, Bye sagen!

  • Drucken
Schön und jung mit Hyaluronsäure?
Strelciuc Dumitru / iStock

Die ersten Falten werden sichtbar? Ihre Haut wirkt fahl und die Spannkraft nimmt ab? Beginnt die Haut zu altern, machen sich viele Nebenwirkungen wie Risse, trockene Stellen oder Unreinheiten bemerkbar. In diesem Fall sollten Sie auf die effektivste Beauty-Waffe greifen, die Ihre Haut wieder zum Strahlen bringt: Hyaluronsäure!

Hyaluronsäure ist eine durchsichtige, gelartige Substanz. Die Flüssigkeit ist ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers und kommt zum Beispiel in Knorpeln und der Gelenksflüssigkeit vor. Hyaluron ist in unserem Körper dafür zuständig Wasser zu binden und zu speichern, damit sie schön straff und prall bleibt. Mit den Jahren nimmt das Hyaluron in unserer Haut ab und sorgt dafür, dass sich Falten auf unserem Gesicht abzeichnen. Ein gutes Anti-Aging-Mittel: Der Haut das Hyaluron zurückgeben!

Mehr dazu: Ice Cube Serum ist DER Sommer-Beautytrend

Junge & straffe Haut

Ab dem 25. Lebensjahr sinkt der Hyaluron-Gehalt in unserer Haut. Die Elastizität schwindet und die ersten Fältchen machen sich bemerkbar. Auch die angeregte Cellulite-Bildung kann eine weitere Nebenwirkung des Hyaluronschwunds sein. Eine Behandlung mit dem Beauty-Talent kann dabei helfen die Unebenheiten effektiv verschwinden zu lassen. Kein Wunder, denn Hyaluron hat die Fähigkeit bis zu sechs Liter Wasser zu binden und dadurch unseren jugendlich-frischen Look beizubehalten. Je öfter Hyaluronsäure angewendet wird, umso besser wird sich unsere Haut erholen.

Viele Hautärzte bieten vermehrt Cremes und Seren mit Hyaluronsäure an. Zwar ist diese Behandlung sehr unkompliziert, doch der Langzeiteffekt bleibt aus. Der Grund:  Durch die Kosmetikprodukte kann die Flüssigkeit nicht in alle Hautschichten durchdringen. Demnach wirken die günstigen Cremes nur oberflächlich und können dadurch die Grundstruktur der Haut nicht auf Dauer ändern. Hier können jedoch andere Behandlungsvarianten Abhilfe schaffen.

Mehr dazu: Rote Punkte auf Dekolleté & Armen: Was tun?

Hyaluronsäure-Spritzen

Um gezielt Fältchen loszuwerden, eignet sich eine Behandlung mit Hyaluronsäure-Spritzen. Dabei wird die Flüssigkeit in die betroffene Stelle injiziert, die dadurch voller und praller wirkt. Die Ergebnisse sind meist sofort sichtbar, um diese beizubehalten, sollte die Spritzen-Kur alle sechs Monate wiederholt werden.

  • Vorteil: Die Behandlungsform kann auf bestimmte Hautregionen angewendet werden und beseitigt effektiv Falten und Äderchen.
  • Nachteil: Die Kosten belaufen sich auf rund 300 Euro aufwärts. Manchmal kommen nach dem Eingriff Rötungen, Schwellungen und Blutergüsse der Haut vor.

Mehr dazu: Beauty-Drinks: Trink dich schön!

Hyaluronsäure zum Einnehmen

Wer auf Spritzen lieber verzichten möchte, kann auch auf Hyaluronsäure in Kapselform zurückgreifen. Die Tabletten, Ampullen und Kapseln können über den Stoffwechsel alle Hautschichten von innen versorgen und somit die körpereigene Hyaluronsäureproduktion stimulieren. Je höher die Hyaluronsäure-Konzentration in den Produkten ist, desto besser wird das Endergebnis. Hier empfiehlt sich eine Dosierung von 100 Milligramm Hyaluronsäure pro Tagesdosis.

  • Vorteil: Die Tabletten können schnell und einfach eingenommen werden. Sie sind realtiv günstig (ca. 20-90 Euro), je nach Menge und Dosierung. Durch die orale Einnahme werden auch die Gelenke, Sehnen und Knorpel gestärkt.
  • Nachteil: Die Kapseln & Co benötigen eine längere Wirkungsdauer und wirken nicht so gezielt wie die Spritzen.

Mehr dazu: Beauty-Trend für Haut & Haar: Reiswasser

Hautprobleme? Ab zum Arzt!

Kommen zu Ihren regulären Fältchen und trockenen Stellen noch weitere Beschwerden hinzu, dann sollten Sie unbedingt einen Hautarzt konsultieren. Nur ein Mediziner kann feststellen, ob es sich bei Ihren Beschwerden um eine Krankheit handeln könnte und welche Behandlungsmethoden für Ihre Haut am effektivsten sind.

Mehr dazu: Welche Pflege benötigt Männerhaut?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.