Beauty

5 natürliche Pflegeprodukte für schöne Haare

Ihrem Haar fehlt es an Glanz, ist spröde oder braucht einfach mal wieder etwas Pflege? Dann sollten Sie diese 5 natürlichen Pflegeprodukte anwenden.

  • Drucken
Mit diesen 5 Naturmitteln bringen Sie Ihre Haare zum Strahlen.
soup__studio / iStock

Die besten Haarpflegemittel sind natürlich, preiswert, enthalten keine Chemie und tun dem Haar gut. Mit diesen fünf natürlichen Hausmittel verleihen Ihrer Mähne wieder Volle und Glanz.

Mehr dazu: 10 gute Tipps für schöne Haare

Honig

Goldener Honig ist eine wahre Wohltat für das Haar und besser als jeder Glanzspray. Reich an Antioxidantien schützt es das Haar vor Schadstoffen und freien Radikalen. Die geschmeidige Textur pflegt die Kopfhaut und bindet die Feuchtigkeit.

  • Pflege-Rezept: 1 EL Honig und 1 EL Öl (z.B. Kokos-, Oliven- oder Arganöl) im Wasserbad erwärmen, auf eine angenehme Temperatur achten und in die Haare schmieren und etwa 20 bis 30 Minuten wirken lassen. Mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Mehr dazu: 6 Gründe, warum Honig nicht vegan ist

Apfelessig

Auch der gute, alte Apfelessig ist ein Allroundtalent. Er sorgt nicht nur für Glanz, sondern macht hässlichem Spliss und Schuppen den Garaus. Zudem hat Apfelessig eine reinigende Wirkung – und eine natürliche Desinfektion gibt’s obendrauf.

  • Pflege-Rezept: Eine Spülung aus 1 Liter Wasser und 200ml Apfelessig nach der Haarwäsche ins Haar einmassieren, nicht ausspülen und trocknen lassen. Der Geruch verfliegt, sobald die Haare wieder trocken sind.

Mehr dazu: Warum sind meine Haare ständig fettig?

Avocado

Die Haare sind trocken, spröde und brüchig? Her mit dem grünen Ding! Die Avocado schmeckt nicht nur lecker, sondern steckt auch voller wertvoller Inhaltsstoffe wie u.a. B-Vitamine, Biotine oder ungesättigte Fettsäuren, die nicht nur dem Körper gut tun, sondern eben auch der Haarpracht. Die Avocado spendet Feuchtigkeit und pflegt kaputtes Haar im Nu.

  • Pflege-Rezept: 1 weiche Avocado mit der Gabel zerdrücken und 1-2 TL Olivenöl beimengen und mischen, bis die Mixtur eine cremige Konsistenz erreicht hat. Ins Haar geben, 30 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Mehr dazu: Haare am After: 5 Tipps für eine schonende Rasur

Bier

Der Gerstensaft ist auch für die Haare ein voller Genuss, immerhin wird ihm eine kräftigende Wirkung zugeschrieben und soll dem Haar einen seidigen Glanz und Volumen verleihen.

  • Pflege-Rezept: ½ Liter Bier und 1 Liter Wasser in eine Flasche füllen und nach der Haarwasche das Haar damit spülen. Nicht auswaschen und trocknen lassen.

Mehr dazu: Natürlich Haare aufhellen: Bier bringt's!

Aloe Vera

Die Heilpflanze hat viele positive Eigenschaften. Sie ist nicht nur idealer Feuchtigkeitsspender, sondern wirkt auch entzündungshemmend, kühlend, entspannend und tut vorallem empfindlicher Kopfhaut gut.

  • Pflege-Rezept: Für eine Maske den Saft aus einem Blatt der Aloe Vera auspressen und mit etwas Kokos-, Oliven- oder Arganöl mischen. Im trockenen Haar verteilen und so lange wie möglich, am besten über Nacht, einwirken lassen.

Mehr dazu: Warum Schamhaare nicht so lang wie Kopfhaare werden

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.