Beauty

Pflanzliches Allroundtalent: Orangenblütenwasser als Schönheitselixier

Orangenblütenwasser verspricht wahre Wunder in Sachen Beauty und das nicht ohne Grund: Wie Sie das duftende Produkt anwenden und was es bringt, lesen Sie hier.

  • gesundheitstrends.com
  • 0
  • Drucken
Orangenblütenwasser als Schönheitstipp
Svittlana / iStock

Natürliche Kosmetik und Pflegeprodukte sind begehrt wie nie zuvor. Das hat einen Grund: Verarbeitete Produkte weisen meist chemische Stoffe auf und davon wollen wir keine mehr an unsere Haut lassen. Je weniger künstliche Zusätze, desto besser. Aktuell wird Orangenblütenwasser als duftendes und wohltuendes Pflege-Highlight gefeiert. Aber warum tut uns diese zarte Essenz so gut?

Mehr dazu:  Natürliches Deo selbst gemacht

Französisches Wunderwasser für den ganzen Körper

Während man hierzulande das Orangenblütenwasser aus dem Supermarkt noch zum Backen verwendet, tupfen sich die französischen Ladys das Produkt in hautfreundlicher Variante schon längst ins Gesicht, kippen es in die Badewanne oder massieren es ins Haar. Orangenblütenwasser zu kosmetischen Zwecken ist in Drogerien und Apotheken leicht erhältlich. Die meisten Produkte sind nicht teuer und kosten zwischen 4 und 15 Euro.

Orangenblütenwasser soll nämlich folgende Wirkungen haben:

Mehr dazu:  Wie Sie Rötungen richtig abdecken

Beauty-Behandlung mit Orangenblütenwasser: 4 Tipps

Sie haben ein frisches Fläschchen mit duftendem Orangenblütenwasser erworben? Hervorragend! Dann können Sie direkt mit den einzelnen Beauty-Treatments loslegen:

  • Gesicht: Nach der Reinigung das Produkt mit einem Wattepad auftragen, danach die gewohnte Pflege verwenden. Dabei ist das Wunderwasser für alle Hauttypen geeignet.
  • Körper: Geben Sie ein paar Tropfen Orangenblütenwasser in Ihr Badewasser und genießen Sie den feuchtigkeitsspendenden Effekt. Der Orangenduft wird Ihnen ein Gefühl wie im Spa verleihen. Wer zu Rasurbrand neigt, kann es außerdem auf die frisch enthaarte Haut auftragen – das beruhigt und lässt Rötungen zurückgehen.
  • Haare: Massieren Sie eine kleine Menge des Wassers in das feuchte, gewaschene Haar. Die Haare sehen danach gesund und glänzend aus.
  • Nägel: Im Winter neigen viele zu trockenen Händen und rissiger Haut um die Fingernägel. Um dem entgegenzuwirken, massieren Sie einfach ein wenig Orangenblütenwasser ins Nagelbett ein. Am besten eignet sich die Prozedur dabei vor dem Schlafengehen.

Mehr dazu:  Beauty-Wunder Kokosöl?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.