Beauty

Schwedisch-schön: Beauty-Tipps aus dem Norden

Wo haben die Schwedinnen nur ihre atemberaubende Schönheit und ihren besonderen Glow her? Vielleicht von diesen 5 typisch nordischen Beauty-Ritualen.

  • Drucken
Mit diesen fünf Beauty-Tipps werden Sie natürlich schön wie die Schwedinnen.
mihailomilovanovic / iStock

Laut dem "World Happiness Report" gehören die Schweden zu den glücklichsten Menschen der Welt. Wir finden, dass sie das auch ausstrahlen: Haut-, Haar- und Figurprobleme scheinen bei schwedischen Frauen eher ein Fremdwort zu sein. Möglicherweise hat diese innere und äußerliche Schönheit unter anderem mit diesen 5 Beauty-Hacks zu tun.

Mehr dazu: Ewig jung wie die Japanerinnen

Fünf Schönheitstipps für makellose Haut

  • Keine Scheu vor dem Selbstbräuner: Was? Schwedinnen setzen auf künstliche Bräune? Das hätten wir wirklich nicht für möglich gehalten. Sie schützen ihre Haut lieber vor aggressiver UV-Strahlung und verwenden hochwertige Selbstbräunungscremes. Dadurch sehen Sie das ganze Jahr über knackig braun, gesund und auch ein wenig schlanker aus. Wer das nachmachen will, sollte für ein gleichmäßiges Ergebnis die Haut zuvor peelen. Der Verzicht auf lange Sonnenbäder wirkt überdies vorzeitiger Hautalterung entgegen.
  • Mineralwasser zum Abschminken: Angeblich schminken sich die schwedischen Mädels abends nicht mit schnödem Leitungswasser, sondern mit der prickelnden Variante aus der Flasche ab. Das soll die Haut mit schönmachenden Mineralien versorgen. Das stellen wir uns zwar ein wenig unpraktisch und auf Dauer teuer vor, einen Versuch kann man allerdings mal wagen…
  • Tri-Action für schöne Haut: Tri-Action meint die Kombination aus warmer Dusche, Peeling und Maske. Viele Schwedinnen pflegen ihre Haut auf diese Weise. Sie bleibt dadurch prall, geschmeidig und frei von Unreinheiten oder Rötungen. Übertreiben Sie es jedoch nicht mit den Peelings. Zu viel des Guten sorgt für Reizungen.

Mehr dazu: Selbstbräuner-Flecken: 4 häufige Fehler

Natürliche Beauty-Behandlung

  • Selbstgemachte Kosmetik: Schwedinnen lassen keine Chemie an ihre Haut! Sie bevorzugen "Clean-Cosmetics" mit natürlichen Inhaltsstoffen. Im Norden stellen viele Frauen überdies ihre Pflegeprodukte selbst her, zum Beispiel Masken aus Avocado oder Peelings aus hochwertigen Ölen und Meersalz.
  • Makel wegrubbeln: Um die Durchblutung ihrer Haut zu fördern und Cellulite sowie fahler Haut entgegenzuwirken, bürsten die Schwedinnen ihre Körper regelmäßig mit einer Body-Brush. Die Trockenbürstenmassage ist nicht nur eine echte Wohltat, sondern wirkt tatsächlich!

Mehr dazu: 8 verbreitete Beauty-Sünden

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.