Beauty

Wie lange ist Sonnencreme eigentlich haltbar? Können wir die Sonnencreme aus dem Vorjahr verwenden?

Wer die angebrochene Sonnencreme richtig lagert, kann sie auch im nächsten Sommer noch verwenden.

  • Drucken
Wie lange ist Sonnencreme haltbar?
boophotography / iStock

Dass der Sonnencreme-Vorrat gleichzeitig mit Ende des Urlaubs oder des Sommers endet, kommt nur ganz selten vor, weshalb wir in der Badetasche oder im Badezimmer geöffnete Sonnenschutz-Produkte finden. Können wir die Sonnencreme aus dem Vorjahr behalten oder sollen wir neue Produkte kaufen? Können sie ablaufen oder uns sogar schaden?

Mehr dazu: Sonnenschutz: 5 Stellen zum Vergessen

Sonnencreme noch verwenden – ja oder nein?

Auf der Verpackung von Kosmetik- und auch Sonnenschutzprodukten befindet sich ein geöffneter Cremetiegel mit dem Vermerk "6M" oder "12M". Diese Zahl besagt, wie lange das Produkt nach dem Öffnen noch haltbar ist – eben sechs oder zwölf Monate. Es kann helfen, mit einem wasserfesten Stift das Datum zu vermerken, an dem es angebrochen wurde.

Voraussetzung dafür ist die richtige Lagerung:

  • Lassen Sie die Sonnencreme nicht in der prallen Sonne oder im Auto liegen.
  • Packen Sie die Creme nach der Verwendung stets in die Badetasche – besser noch in die Kühltasche.
  • Sofern Sie das Produkt auch im nächsten Sommer noch verwenden möchten: Achten Sie auf eine kühle und trockene Lagerung – das Badezimmer ist dafür meist nicht der geeignete Ort.

Ungeöffnet sind die Produkte sogar noch bis zu 36 Monaten haltbar. Damit der Lichtschutzfaktor seine Wirkung nicht verliert, sollte auch das frische Produkt optimal gelagert werden.

Mehr dazu: After-Sun-Lotion: Gut oder entbehrlich?

In den Müll, wenn …

  • … die Öffnung durch Sand oder Schmutz verdreckt ist.
  • … es sich dabei um einen Tiegel handelt, in den Sie mit den Fingern Creme herausholen.
  • … das Produkt ranzig oder verdorben riecht.
  • … die Creme oder der Spray eine veränderte Textur (zum Beispiel Klumpen) aufweist.
  • … sich die Farbe verändert hat.
  • … sich Flüssigkeit absetzt.

Zwei-Finger-Regel: So viel Sonnencreme brauchen Sie

Bevor Sie die Sonnencreme wegwerfen müssen, sparen Sie lieber nicht: Cremen Sie regelmäßig nach, besonders nach dem Schwimmen (auch bei wasserfesten Produkten). Wer unsicher ist, wie viel Sonnencreme benötigt wird, der kann sich an die Zwei-Finger-Regel halten: Je einen Streifen Creme auf Zeige- und Mittelfinger auftragen. Die Menge von zwei Fingern jeweils verwenden für

  • Kopf & Hals
  • Brust & Bauch
  • jeden Arm
  • jeden Oberschenkel
  • jeden Unterschenkel

Mehr dazu: Brazilian Body Veil: Blondieren statt rasieren

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.