Beauty

Vielseitige Vaseline: 5 Beauty-Hacks für Ihre Schönheitsroutine

Vaseline ist eine wahre Allzweckwunderwaffe: Wir verraten Ihnen, in welchen Situationen die Creme zum Freund und Helfer wird.

  • Drucken
5 Beauty-Hacks mit Vaseline
LaylaBird / iStock

Beinahe jeder hat sie im Apothekerschrank stehen: Vaseline ist längst nicht mehr nur als Haushaltsmittel bekannt. Auch in Sachen Schönheitspflege lässt sich die altbewährte Creme vielseitig einsetzen. Wir zeigen Ihnen 5 tolle Schönheitstipps mit der Wunderwaffe.

Mehr dazu: Einfach schön: 6 Beauty-Tipps von Oma

Woraus besteht Vaseline?

Vaseline besteht zu 70 bis 90% aus stark verzweigten iso-Paraffinen und Olefinen. Sie sind für den flüssigen Teil der Creme verantwortlich, während die übrigen Inhaltsstoffe (gering verzweigte iso-Paraffine und n-Paraffine) den festen Anteil bilden. Demnach ist Vaseline vegan, wobei nicht bekannt ist, welche Firmen die Produkte an Tierversuchen testen. Auch hinsichtlich Umwelt und Nachhaltigkeit erntet die Creme oft Kritik.

Dennoch wird das Hausmittel gerne als Hautschutz gegen Kälte sowie bei trockener Haut verwendet, da es sich vor allem durch seine nicht wasserlösliche Konsistenz auszeichnet.

5 hilfreiche Beauty-Hacks mit Vaseline

Mit diesen Tipps sind Sie für jeden Schönheitsnotfall bestens vorbereitet:

  • Bräunungsflecken: Ist man gerade nicht mit einem Beach-Teint gesegnet, greifen wir gerne mal zum Selbstbräuner. Vorsicht ist jedoch bei trockenen Hautstellen wie Ellbogen und Knien geboten. Deshalb davor gut mit Vaseline eincremen, um Flecken zu vermeiden.
  • Profi-Nägel: Mani- und Pediküre sind nicht jedermanns Stärke. Schnell wird nicht nur der Nagel, sondern der ganze Finger zur farbigen Leinwand. Wollen Sie das Herausmalen verhindern, schmieren Sie Vaseline auf die umliegende Haut: So bleibt der Lack nicht haften.
  • Fixing-Creme: Sie zeichnet sich nicht nur als Pflegetipp für Wimpern aus, sondern kann auch bei Augenbrauen wahre Wunder bewirken. Wer von buschigen und widerspenstigen Brauen betroffen ist, sollte Vaseline zum Fixieren der Form verwenden.
  • Duft einfangen: Verfliegt der Duft des Lieblingsparfums zu rasch, kann mit Vaseline nachgeholfen werden. Einfach eine dünne Schicht auf die Haut schmieren und anschließend den Duft auf die Stelle sprühen.
  • Kosmetik-Must-Have: Wer nichts von teuren Make-up-Marken hält, darf das Multitalent übrigens auch in die Schminktasche packen. Um Wangen und Nase zum Strahlen zu bringen, reicht meist schon etwas Vaseline als Highlighter. Außerdem nützlich: Das Haushaltsmittel funktioniert auch als Lippenbalsam optimal.

Mehr dazu: 5 Beauty-Tipps der Schwedinnen

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.