Beauty

Winterfeste Haut: Auf diese Pflege sollten Sie jetzt setzen

Im Herbst trocknet die Haut aus und wird spröde. Dann ist es Zeit, sie intensiv zu pflegen und sie auf den Winter vorzubereiten.

  • Drucken
So kriegen Sie winterfeste Haut
Galina Zhigalova / iStock

Im Sommer war sie der Sonne ausgesetzt und jetzt im Herbst muss sie sich an kühlere Temperaturen und trockene Heizungsluft anpassen. Kein Wunder, dass die Haut verrückt spielt und sich mit Spannungsgefühl, Juckreiz und Trockenheit bemerkbar macht. Die Symptome sind ein Schrei nach Aufmerksamkeit und diesen sollten wir mit reichhaltiger Pflege erwidern, die Haut für die kalten Wintermonate wappnet.

Mehr dazu: Unreine Haut: 10 Gründe für Pickel

Haut auf den Winter vorbereiten

Nach der warmen Jahreszeit benötigt die Haut ein intensives Beautyprogramm, das sie mit Nährstoffen versorgt, um sich vom UV-Licht zu erholen und sie gleichzeitig winterfest macht. Nur mit reichhaltiger Pflege kann sich die Haut vor Wind und Wetter schützen. Sie wird sich mit weniger Falten und einem frischen Teint bei Ihnen bedanken.

  • Peeling: Werden Sie abgestorbene Hautschuppen los und wenden Sie – sofern Sie dies nicht ohnehin einmal wöchentlich tun – ein Peeling an. Danach fühlen Sie sich bestimmt schon wie neu geboren und die Haut ist bereit für wertvolle Nährstoffe.
  • Maske: Eine anschließende Maske versorgt die Haut und pflegt sie intensiv. Sie können diese auch im Handumdrehen selbst herstellen oder eine Tuchmaske verwenden.
  • Umstellung der Creme: Im Sommer sind Gel-Texturen angenehm empfunden, im Winter benötigt die Haut jedoch eine fetthaltige Schutzbarriere.
  • Lippenpflege: Auch die Lippen brauchen nun besondere Aufmerksamkeit. Reiben Sie sanft mit einer Zahnbürste über die Lippen und cremen Sie sie anschließend mit Olivenöl ein.
  • Keine Körperstelle vergessen: Denken Sie auch an Ihre Füße und gönnen Sie ihnen eine Pediküre, denn auch die Haut an den Fersen ist nun rissig und spröde. Auch die Ellenbogen könnten eine Extraportion Pflege vertragen.

Mehr dazu: 3 perfekte Herbstsportarten

Was Sie sonst noch für Ihre Haut tun können

Neben einer reichhaltigen Pflege können Sie außerdem noch folgende Dinge tun, um sich winterfest zu machen:

  • Wechseldusche: Kältereize unter der Dusche stärken das Immunsystem und auch die Schutzbarriere der Haut.
  • Make-up anpassen: Denken Sie auch daran, Concealer, Make-up und Rouge zu wechseln und an den helleren Hautton anzupassen.
  • Ernährung: Wird es kühler, haben wir mehr Hunger. Statt Salat möchten wir eine "reichhaltigere" Nahrung. Setzen Sie auf Suppe, Fisch und Pilze und vergessen Sie nicht auf Ihren Flüssigkeitshaushalt.

Mehr dazu: Proats, das gesunde Trendfrühstück

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.