Sex

Vaginale Energien: Mehr Orgasmen durch Yoni-Ei?

Bessere Höhepunkte durch ein Kristall-Ei in der Vagina? Der Markt der "Scheiden-Optimierung" boomt und dies sogar auf spiritueller Ebene.

  • Drucken
Hilft das Yoni-Ei dabei besseren Sex zu genießen?
JulyProkopiv / iStock

Wollten Sie schon immer mehr Orgasmen beim Sex erleben oder ein erhöhtes Lustempfinden verspüren? Das könnte mit Hilfe eines Yoni-Eis in Zukunft kein Problem sein! In energetischen Kreisen und auch auf YouTube wird das Thema immer beliebter, denn jede Frau möchte ein gutes Verhältnis zu ihrer Scheide, oder nicht?

Mehr dazu: Mala-Ketten: Glück & Lebenssinn als Accessoire

Was sind Yoni-Eier?

Yoni ist ein Wort aus dem Sanskrit (alt-indisch), welches "Heiliger Tempel/Platz" bedeutet. In Bezug auf unsere Körper ist damit die Vagina gemeint. Die sehr alte Technik der Yoni-Eier hat ihren Ursprung im Taoismus: einer chinesischen Tradition, die die Sexualenergie in ihren Mittelpunkt stellt.

Yoni-Eier sind Heilkristalle, die in die Scheide eingeführt werden, um zu heilen und Traumata zu absorbieren. Laut der Youtuberin Doris Kemptner speichern Frauen während dem "Energie-Austausch" mit dem Partner (Annahme: Geschlechtsverkehr) sehr viel Emotionen in der Yoni und in den Brüsten. Um diese Bereiche zu reinigen, hilft das Yoni-Ei dabei.

Da die Yoni sehr wichtig ist, sollte auch das Kristall-Ei von sehr guter Qualität sein. Hierbei sollte von einem Jade- oder Rosenquarz-Produkt Gebrauch gemacht werden. Wer Yoni-Eier im Internet (ca. 10-30 Euro) kauft, riskiert Infektionen und Ausschläge im Intimbereich. Außerdem werden die Imitate oft aus Glas und nicht aus echten Kristallen gefertigt, dadurch geht der spirituelle Aspekt verloren und es besteht Verletzungsgefahr.

Welche Vorteile bieten die "magischen" Kristall-Eier? 

  • Yoni-Eier stärken die Beckenbodenmuskulatur, lindern das Prämenstruelle Syndrom (PMS) und fördern die Durchblutung der Vagina.
  • Sie unterstützen unter anderem die Verdauung, stärken das Immunsystem und gleichen den Hormonhaushalt aus.
  • Die Anwendung des Yoni-Eis soll auch für intensivere Orgasmen und eine gesteigerte Libido sorgen.
  • Sexuelle Traumata sollen durch die Anwendung der eierförmigen Kristalle verarbeitet werden, außerdem wir die Vagina gereinigt und energetisiert.


Mehr dazu: Orgasmusgarantie durch Klitoris-Sauger?

Welche Eier gibt es?

In der tantrischen Lehre sollen die Kristall-Eier den Anwenderinnen dabei helfen, sich mit ihrer vorhandenen Weiblichkeit und Sexualität zu verbinden. Wer das Ei benützt, stärkt somit die Selbstliebe und die Beziehung zu seinem Körper. Auch aus welchen Edelsteinen die Yoni-Eier bestehen, hat eine besondere Bedeutung:

  • Der grünliche Jade soll die innere Schönheit, Harmonie und das Glückfördern.
  • Der roséfarbene Rosenquarz öffnet das Herz und fördert Liebesbeziehungen.

Die Vagina-Kristalle werden auch in drei verschiedenen Größen hergestellt: klein, medium und groß. Empfohlen wird die Anwendung eines Medium-Eis, welches rund 30 mal 43 Millimeter groß ist. Die kleinste Form der Eier ist für fortgeschrittene Anwenderinnen gedacht, denn diese sind mit den Beckenbodenmuskeln besonders schwer zu fassen und zu halten.

Mehr dazu: Spiritualität: Was ist die menschliche Aura?

Wie wird es angewendet?

Bevor Sie das Ei in die Nähe Ihrer Vagina lassen, müssen Sie dieses desinfizieren. Das funktioniert am besten im kochenden Wasser. Nach 15 Minuten trocknen Sie das Ei mit einem weichen Handtuch ab. Verwenden Sie für die Säuberung keinen Essig, da dieser den Stein angreifen kann und trocknen Sie Ihren Kristall nicht mit dem Föhn!

Um die Yoni-Eier richtig einzuführen, empfiehlt es sich auf den Rücken zu legen und sich vollkommen zu entspannen: Gleitgel kann das Einführen des Eis erleichtern, welches mit der bauchigen Seite voran hinein geschoben wird. Fühlt sich der Stein angenehm in der Scheide an, dann haben sie ihn in der richtigen Stelle positioniert. Dort kann er für ein bis zwei Stunden täglich verweilen, was für Anfänger absolut ausreichend ist.

Auch das Herausholen des Eis ist kein Problem, da sich an dem Kristall zwei Löcher befinden, an denen sich Zahnseide oder ein Kettchen befestigen lässt und dieses als Rückholfaden dient. Für fortgeschrittene Anwenderinnen empfiehlt sich auch eine Tragezeit von 12 Stunden. Nach dem Gebrauch des Halbedelsteins sollten Sie diesen jedes Mal in Kochwasser reinigen. Energetiker glauben daran, dass sich Kristalle im Vollmondlicht energetisch aufladen.

Mehr dazu: 8 Irrtümer über Sex

Hilfreiches Spielzeug oder Humbug?

Energien, Spiritualität und sexuelle Tantren mal beiseite: Was bringt das Yoni-Ei nun wirklich? Abgesehen von ihrer energetischen "Eigenschaften" stärkt der Vaginal-Kristall die Beckenbodenmuskulatur und sorgt dadurch für eine meist engere Scheide. Ein stabiler Beckenboden hat sehr viele Vorteile für den weiblichen Körper, da dieser unter anderem die Organe wie Darm, Blase, Scheide und Gebärmutter hält. Ist unsere Beckenmuskulatur zu schwach, kann sie mit der Zeit nach unten sinken und zu

  • Unwohlsein,
  • Rückenschmerzen,
  • Verdauungsproblemen,
  • Inkontinenz und
  • einer verminderten Libido führen.

Yoni-Eier werden besonders frisch gebackenen Müttern oder Frauen in den Wechseljahren empfohlen.

Achtung: Frauen, die zu Blasen- und Scheidenentzündungen neigen, sollten von den Kristallen lieber die Finger lassen. Diese könnte die geschwächte Scheidenflora beeinflussen und zu mehr Beschwerden als Wollust führen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich das Yoni-Ei als gutes Übungsmittel für die Beckenbodenmuskulatur eignet und definitiv zu einem verbesserten Sexleben beitragen kann. Ob man an die Kraft der Steine glaubt oder nicht, bleibt der Anwenderin selbst überlassen.

Mehr dazu: Beckenboden-Training für den Orgasmus

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.