Sex

Sommer-Sex: 3 Tipps für das heiße Liebesspiel

Sonne steigert die Lust, aber Sie haben keinen Bock auf klebrigen Körperkontakt?

  • Drucken
Sex im Sommer
jacoblund / iStock

Mit den Temperaturen steigt auch die Libido. Scheint nämlich die Sonne, ist die UV-Strahlung für einen Anstieg des Vitamin-D- und Serotoninspiegels verantwortlich, was wiederum die Hormone in Wallung bringt. Blöd nur, dass uns gerade diese Affenhitze den Spaß verdirbt: Körperkontakt plus schweißtreibende körperliche Aktivität ergeben einen Hitze-Supergau, auf den wir zwar gerne verzichten können – doch die Lust bleibt. Gut so! Wir haben Tipps, wie Sex im Sommer dennoch zum prickelnden Erlebnis wird.

Mehr dazu: Sex am Strand: Das sollten Sie unbedingt beachten 

Frühmorgens oder spätabends

Sex in der Mittagshitze? Nur dann, wenn Sie so gar nicht die Finger voneinander lassen können. Ansonsten gilt:

  • Morgens, wenn es noch nicht so heiß ist, oder abends, wenn es wieder kühler ist, steht Sex nichts im Wege.
  • Kühlt es auch in einer Tropennacht nicht ab, stellen Sie den Ventilator doch einfach neben das Bett und genießen Sie die frische Brise.
  • Vorsicht bei Outdoor-Sex: Suchen Sie sich ein schattiges Plätzchen, denn sonst droht schnell ein Kreislaufkollaps.

Mehr dazu: Warum Sie vor dem Schlafengehen Sex haben sollten

Gewusst wie

Hitze, Schweiß, Körperkontakt – wer das nicht mag, sollte auf die klassische Missionarsstellung lieber verzichten oder zumindest die Beine hochstrecken und auf seinen Schultern ablegen, um zu vermeiden, dass die Oberkörper aneinander kleben. Oder Sie weichen für einen Quickie auf den kühlen Fliesenboden aus. Ansonsten bieten sich folgende Stellungen mit wenig Körpernähe an:

  • Doggy Style: In der Hündchenstellung dringt er von hinten in sie ein.
  • Reiterstellung: Sie sitzt auf ihm und gibt den Ton an. Auch umgekehrt, wenn sie ihm den Rücken zuwendet, reizvoll.
  • Sekretärinnenstellung: Sie liegt auf dem Tisch, der Mann steht davor.
  • X-Rated: Er sitzt und streckt die Beine aus, sie legt sich in derselben Blickrichtung auf ihn, streckt die Beine hinter ihm aus.

Mehr dazu: Sorry not sorry: Keine Reue beim Sex!

Eiskaltes Liebesspiel

Heiße Tage, heiße Nächte – Abkühlung tut gut, auch im Bett. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Falls Sie dennoch Inspiration brauchen:

  • Verlegen Sie das Vorspiel unter die Dusche und kühlen Sie sich mit lauwarmem Wasser ab.
  • Verwöhnen Sie Ihren Partner zwischendurch mit Eiswürfeln, die Sie über seinen Körper gleiten lassen.
  • Oder füttern Sie sich gegenseitig mit gefrorenen Beeren.

Mehr dazu: Haben Sie einen Sommer-Penis?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.