Sexy

Wie Corona-Pornos das Internet erobern

Sexfilm-Plattformen sichern sich nun Klicks mit Corona-Pornos. Was genau dahintersteckt und wie kreativ die Pornotitel sind, liest du hier.

  • Drucken
Screenshot pornhub / LittleSquirtles.com

Wie bitte? Es gibt nun Corona-Pornos? Richtig gelesen! Auf Pornoanbietern wie Pornhub, xHamster, YouPorn & Co sind immer mehr Schmuddelfilmchen mit Coronavirusbezug zu sehen. Dabei wird an der Authentizität der Darsteller nicht gespart, so tragen diese beim Akt häufig einen Mundschutz oder Schutzanzüge!

Mehr dazu: Coronavirus: Bricht nun die totale Panik aus?

Macht uns die Angst geil?

Eines muss man Porno-Plattformen lassen: Sie gehen immer mit dem Trend! Und kein Thema hat uns zurzeit so im Griff wie das Coronavirus. Kein Wunder also, dass immer mehr Sexvideos auftauchen, die die Krankheit aufgreifen. Dabei sind die "Geschichten" sehr unterschiedlich: Mal zeigen die Darsteller, wie sie sich in Quarantäne "die Zeit vertreiben", andere versuchen in gelben Schutzanzügen miteinander zu verkehren.

Screenshot: Ama6ex / pornhub.com

Screenshot: Ama6ex / pornhub.com

Über 140 Corona-Pornos lassen sich auf diversen Seiten finden, die Titel lassen an Kreativität nicht zu wünschen übrig:

  • "MILF in Coronavirus Quarantine Gets Hard Fucked for Medicine"
  • "Coronavirus patients fuck in quarantine room"
  • "Treating Coronavirus 2019-nCoV Wuhan creampie" (höchst wissenschaftlich!)
  • "Hot chinese girl likes to suck coronavirus out of him"
  • "COVID-19 Coronavirus: Horny Slut has to use protetction during outbreak!"

Doch wieso sehen wir uns Pornos an, die ein so ernstes und lebensbedrohliches Thema behandeln? "Ich denke, Menschen finden COVID-19-Pornos genauso anziehen, wie Menschen, die Angst vor ihrem eigene Schatten haben, Horrorfilme mögen: Wir suchen alle nach Dingen, durch die wir uns lebendig fühlen", erklärt Dous gegenüber dem Vice Magazin, der ein Teil des YouTube-Duos "Spice x Rice" ist. Sie stellten im Februar ein "gruseliges" Bodycam-Footage-Video auf YouTube, welches sie "beim Erkunden der verlassenen Stadt Wuhan" zeigt. Auch hier wurde Angst und Entertainment miteinander kombiniert.

Mehr dazu: Wiener Linien: So kämpfen die Öffis gegen das Coronavirus!

Diese Titel könnten für zukünftige Pornos spannend sein

  • "Heiße Krankenschwester bekommt pulsierende Corona-Impfung"
  • "Stiefschwester befriedigt Sexsucht in Heimquarantäne"
  • "Hot coronagirl get's doctors hardest medicine"
  • "Schlimmes Schulmädchen bekommt Nachhilfe zu Coronavirus"
  • "Austauschstudentin bekommt spritzige Grüße aus Wuhan"
  • "Spritztour durch die Quarantänestation"
  • "Coronavirus-Experiment: Sie tut ALLES für die Medizin"
  • "Steck dich nicht bei Rohan an"
  • "2 girl, 1 Corona-guy"
  • "Post-apolyptic Fuck for one bag of Rice"
  • "Sie kam in der Lombardei"
  • "Corona extra: Nailed in Mexico"
  • "Would you fuck me for Toilet paper?"
  • "Quarantine after huge outcum"

Mehr dazu: Coronavirus-Quarantäne: Was passiert mit meinem Haustier?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.