Sexy

"One Girl One Cup": Menstruationstassen-Tutorials auf Pornhub veröffentlicht!

"The Female Company" wagt den nächsten Schritt in Richtung Enttabuisierung der Periode: Auf Pornhub findest du nun Menstruationscup-Tutorials des Start-Ups.

  • Drucken
Menstruationscup-Tutorials auf Pornhub
The Female Company / YouTube

Die Menstruationstasse erfreut sich in den letzten Jahren einer immer größer werdenden Beliebtheit. Doch immer mehr Frauen sind sich bei der richtigen Anwendung des Menstruationsprodukts nicht sicher: Die gut gemeinten Erklärvideos der Tasse liefern zwar ein Stück weit Klarheit, räumen aber dennoch nicht alle Fragen vom Tisch. Auch The Female Company war der Ansicht: Uneingeschränkte Aufklärung benötigt eben unzensierte Einblicke. Auf Instagram & Co unmöglich, weshalb das Start-Up für Period-Cups seine Tutorials kurzerhand auf der Porno-Website Pornhub veröffentlichte.

Mehr dazu: Periode: 9 Mythen über die Menstruationstasse

Menstruationscup: Offen sprechen reicht nicht aus

Es herrscht Aufklärungsbedarf: Zu lange wurde die Periode zu Unrecht als Tabuthema abgestempelt. Und zu lange mussten Frauen deshalb in Unwissenheit, aufgrund von mangelnder Aufklärung leben. Auch wenn Social-Media-Plattformen ihr "ach so reines Image" (Achtung, Sarkasmus!) nicht mit dem natürlichsten Thema der Welt – der Periode – "beschmutzen" möchten: Die Gründerinnen Ann-Sophie Claus und Sinja Stadelmaier sahen darin keinen Grund, das Tabuthema Menstruation weiterhin mit Glaceehandschuhen anzugreifen. "Täglich erreichen uns tonnenweise Fragen darüber, wie man die Menstruationstasse benutzt. Schwer zu erklären! Deswegen hilft nur eins: Hosen runter 😉", so das Unternehmen unter ihrem Instagram-Post.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Female Company (@thefemalecompany) am

Mehr dazu: Neuseeland: TV-Spot klärt über unrealistische Pornos auf

"No porn, just education": Tutorials auf Pornhub

Da Instagram & Co die Tutorials sofort als unangemessene Inhalte einordnen würde und realistische Aufklärung somit automatisch als Tabu plakatiert wird, blieb eben nur noch eine Option übrig: In drei Aufklärungsvideos auf Pornhub demonstriert die Aktivistin, Aufklärerin und Pornodarstellerin Lina Bembe, wie man den Menstruationscup verwendet. Und zwar von der Falttechnik, bis hin zur Einführung und Entfernung der Tasse. Es ist also keineswegs von einem Porno, sondern viel eher von einer angemessenen und unzensierten Erklärung die Rede. Damit kommt auch Pornhub der Realität ein kleines Stückchen näher.


Mehr dazu: Menstruationstasse vs. Tampon: Was ist besser?

Shitstorm an Agentur der Kampagne

Kurz nach Veröffentlichung der Kampagne erreichte die Werbeagentur auch schon der erste Shitstorm. Der Grund: Die ehemalige Bewerberin Pavlina Vlachopoulou wirft "Scholz & Friends" auf Instagram vor, ihre Idee für die Kampagne gestohlen zu haben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von pavlina (@triplevir.go) am

Die Kreativagentur wehrt sich gegen die Vorwürfe: Viel mehr soll es sich um einen "unglücklichen Zufall" handeln, nämlich um eine kreative Doppelschöpfung auf Basis eines identischen Briefings. "Im Rahmen einer Testaufgabe haben im Januar zwei Kreative im Bewerbungsprozess für Scholz & Friends auf demselben Briefing gearbeitet. Aufgabe des Briefings war es, eine 'provokante PR und Media-Idee' für die Bewerbung von Menstruationstassen zu entwickeln. Beide kamen auf Grundlage des Briefings zu einer beinahe identischen Idee.", so die Sprecherin von "Scholz & Friends". Dennoch sieht die Agentur ihren Fehler ein: Das Missverständnis hätte vorab geklärt werden können, wenn sie die zweite Bewerberin vor der Veröffentlichung informiert hätten. Zudem wolle die Agentur die Pavlina künftig in den Credits der Kampagne erwähnen.

Mehr dazu: Australien: Menstruationsblut in Werbung sorgt für Shitstorm

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.