Body

Blähungen im Flugzeug: Warum sie vermehrt auftreten & was Sie dagegen tun können

Leiden Sie im Flieger unter schmerzhaften Blähungen?

  • Drucken
Blähungen im Flugzeug
Pollyana Ventura / iStock

Es ist nicht nur Einbildung: Mit dem geringeren Luftdruck in der Kabine steigt der Druck im Darm. Blähungen im Flugzeug erzeugen nicht nur Unwohlsein den Mitreisenden gegenüber, sondern können mitunter auch relativ schmerzhaft sein. Warum treten Blähungen über den Wolken vermehrt auf und was können Sie dagegen tun?

Mehr dazu: Das sollten Sie im Flugzeug nicht essen

Blähungen im Flugzeug unbedingt rauslassen

Luft im Bauch ist zwar nicht gesellschaftsfähig, aber völlig normal. Pro Mahlzeit entstehen bei der Spaltung der Nahrung bis zu 1,5 Liter Gase (ein Gemisch aus Methan, Kohlendioxid, Wasserstoff). Davon werden etwa 1,3 Liter Kohlendioxid über die Darmschleimhaut ins Blut transportiert und über die Lunge ausgeschieden. Der Rest muss eben untenrum raus. Anders ist die Situation im Flieger.

Langes Sitzen, kohlensäurehaltige Getränke, zwischendurch Sandwiches fördern die Gasbildung im Darm und der Druckunterschied tut sein Übriges. Dieser sorgt dafür, dass sich Darmgase um bis zu 40% ausdehnen und die Darmwände sich wie ein Ballon aufblasen und ausdehnen. Eine im The New Zealand Medical Journal veröffentlichte Studie bestätigt dies.

Außerdem verdeutlicht der Forschungsbericht, dass Betroffene den Dingen unbedingt freien Lauf lassen sollten. Wer das Pupsen zurückhält, vor allem im Flugzeug, riskiert folgende Nebenwirkungen:

Wer Bedenken hat, die Passagiere um sich herum mit dem Geruch zu belästigen, sucht ganz einfach die Flugzeugtoilette auf. Aufstehen ist sowieso ein gutes Mittel gegen den Blähbauch.

Mehr dazu: 6 Lebensmittel, die heimlich blähen

Was sonst noch gegen Blähungen im Flugzeug hilft

Obwohl Darmgase im Flugzeug vermehrt auftreten, sind Sie ihnen nicht restlos ausgeliefert. Es kann helfen, den Magen-Darm-Trakt durch eine schonende Ernährung und Bewegung zu unterstützen.

  • Häufig aufstehen: Auch um eine Thrombose zu vermeiden sollten Sie besonders auf Langstreckenflügen regelmäßig aufstehen und herumgehen.
  • Schonkost: Verzichten Sie auf Fast Food oder bestellen Sie sich im Flughafenrestaurant eine Suppe. Essen Sie im Flugzeug lieber selbst mitgebrachte Snacks wie frische Früchte oder Nüsse. Vermeiden Sie Zwiebel, Kohl, frisches Brot oder Paprika.
  • Viel trinken: Viel Flüssigkeit ist immer eine gute Medizin, besonders beim Fliegen, und so ist es auch ein bewährtes Mittel gegen Blähungen im Flugzeug. Trinken Sie bevorzugt stilles Wasser (keine Kohlensäure!) oder ungesüßten Tee.
  • Kleidung: Tragen Sie bequeme Kleidung, die locker am Bauch sitzt und nicht einengt.

Mehr dazu: Gesunde Ernährung auf Reisen

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.