Celebs

Influencerin ist erkrankt und warnt: "HPV ist ein ernstes Thema"

Die Influencerin "fruity.sky" warnt auf Instagram vor der unterschätzten Gefahr HPV und spricht offen über ihre Erkrankung.

  • Drucken
mi-viri / iStock

Mehr als 32.000 Personen folgen der österreichischen Influencerin Andrea Haberreither aka "fruity.sky" alleine auf Instagram. Einer ihrer jüngsten Posts Anfang Mai versetzte viele ihrer Fans wohl in einen Schock-Zustand. "Ich habe eine hohe Vorstufe zu Gebärmutterhalskrebs, welche behandelt werden muss", gab die Bloggerin bekannt.

Mehr dazu: 8 wichtige Fakten zu HPV

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Team fruity.sky (@fruity.sky)

Haberreither beschreibt in ihrem Posting ungeschönt, wie sehr ihr die Diagnose zu schaffen machte. Sie wechselte zum Beispiel den Gynäkologen und das Krankenhaus, in dem sie behandelt wurde, da sie sich "nicht gut aufgeklärt und betreut" gefühlt hatte.

"HPV – ein Thema, dass rund 80% aller Frauen einmal in ihrem Leben betrifft, jedoch wusste ich persönlich nicht allzu viel davon", erklärt sie. "HPV ist ein ernstes Thema, der kann bei nicht erkennen oder später Behandlung zu Gebärmutterkrebs führen."

"War mir der Gefahr nie so bewusst"

Die Influencerin trifft dabei einen wunden Punkt: Viele haben die Gefahr einer HPV-Infektion (anstecken können sich sowohl Frauen als auch Männer bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr) noch immer nicht auf dem Radar. Humane Papillomviren (HPV) sind mit einem erhöhten Risiko für verschiedene Krebsarten assoziiert, unter anderem mit Gebärmutterhalskrebs oder Tumoren in der Mundhöhle. Manche Stämme des Virus verursachen Genitalwarzen.

Vier von fünf Menschen kommen ihrem Leben mit dem Virus in Kontakt. In den meisten Fällen verlaufen Infektionen aber unbemerkt und heilen von selbst wieder aus. "Eine Impfung – meist in jungen Jahren schon angeboten – kann HPV immunisieren", gibt Haberreither ihren Followern mit auf den Weg. "Ich hatte leider nie wirklich Aufklärung dazu und ich war mir der Gefahr nie so bewusst. Daher möchte ich hier nun mehr Aufmerksamkeit darauf lenken und ebenfalls Betroffenen mit meiner Geschichte Mut machen."

Die Influencerin will jetzt ihre Fans an ihre "alternativen Behandlung" in weiteren Insta-Stories teilhaben lassen.

Mehr dazu: Wie ein starkes Immunsystem vor HPV schützen kann

 

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.