Ernährung

4 verrückte Diäten, die Ihrer Gesundheit schaden

Wattebäusche essen, Bandwürmer einsetzen lassen: Wir erklären, von welchen Diäten Sie unbedingt die Finger lassen sollten.

  • Drucken

Diäten haben meist so ihre Tücken: Die einen sind zu streng, die anderen zu lasch, wieder andere verursachen einen extremen Jojo-Effekt. Manche sind jedoch vor allem eines: verrückt und absolut gefährlich.

 

djama / Fotolia

djama / Fotolia

Die Wattebausch-Diät

Wer kennt sie nicht: Die urbane Legende von den Watte verspeisenden Laufstegmodels, die schnell ein paar Kilos verlieren wollen. Dabei werden unverdauliche Wattebäusche in Saft oder andere Flüssigkeiten getaucht und geschluckt.

Die Theorie dahinter: Die Watte erzeugt ein Sättigungsgefühl, ohne dass tatsächlich Kalorien aufgenommen werden. Dies ist jedoch in mehrerlei Hinsicht gefährlich:

  • Die fehlenden Nährstoffe können schnell zu gefährlichen Mangelerscheinungen führen.
  • Zudem kann sich die unverdauliche Watte verfangen, stecken bleiben und den gesamten Verdauungstrakt lahmlegen.
  • Eine solche mechanisch ausgelöste Verstopfung kann nur mehr operativ gelöst werden.

Mehr dazu: Makros sind kein Lebensinhalt

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.