TCM

Diese Lebensmittel wärmen von innen

Lebensmittel mit "thermischer Wirkung" können dabei helfen, die innere Kälte loszuwerden.

  • Drucken
Diese Lebnsmittel wärmen
undefined undefined / iStock

Bei klirrender Kälte helfen nicht nur eine warme Kleidung und viel Bewegung sondern auch „wärmende“ Lebensmittel. In der traditionellen chinesischen Medizin werden Lebensmittel in wärmend und kühlend eingeteilt. Wärmende Lebensmittel geben dem Körper Wärme ab und erwärmen ihn dadurch von innen. Diese thermische Wirkung lässt sich durch verschiedene Zubereitungsarten wie Kochen, Dünsten, Braten, Schmoren oder Backen noch verstärken.

Ein guter Start in einen kalten Tag ist warmes Frühstück. Es gibt Energie für den Tag und bringt unseren Körper frühmorgens schon auf Betriebstemperatur. Gekochtes Getreide wie

  • Haferflocken,
  • Dinkel oder
  • Hirse mit gedünstetem Obst eignet sich für diesen Zweck besonders.

Wer leicht friert, sollte im Winter auf Rohkost verzichten. Für Kaltes muss der Körper mehr Energie aufwenden, um es zu verdauen. Diese Energie fehlt dann für die Wärmeproduktion des Körpers. Auch Milchprodukte und Zitrusfrüchte kühlen den Körper herunter und sollten nur in geringen Mengen gegessen werden.

Mehr dazu: 4 Lebensmittel, die nicht satt machen

4 Lebensmittel, die uns wärmen

  • Fleisch und Fisch: Rote Fleischsorten wie Rind, Schwein, Lamm oder Wild haben einen wärmenden Effekt. Wer lieber Fisch isst, sollte zu Hering, Scholle, Kabeljau oder Thunfisch greifen.
  • Gemüse: Traditionelle Wintergemüse wie Rote Rüben und Kürbis, aber auch Lauch, Zwiebel und Rotkraut haben eine wärmende Wirkung. Wer also saisonal einkauft, liegt automatisch richtig. Auch Maroni, Hasel- und Walnüssen wird ein thermischer Effekt nachgesagt.
  • Gewürze: Gewürzen kommt im Winter eine besondere Bedeutung zu. Bei klirrender Kälte haben sich folgende Gewürze bewährt: Anis, Chili, Curry, Ingwer, Knoblauch, Koriander, Kümmel und Zimt.
  • Getränke: Tees wärmen von innen, einige davon aber nur kurzfristig. Für eine wärmende Langzeitwirkung sollten Sie zu Tees aus Fenchel, Anis, Kümmel oder Vanille greifen. Auch Kaffee und Rotwein wärmen den Körper von innen. Eher kühlende Wirkung haben rote, grüne und schwarze Teesorten sowie Kamillentee.

Mehr dazu: 6 giftige Lebensmittel, die Sie regelmäßig essen

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.