Ernährung

Diese 5 Lebensmittel aktivieren die Selbstheilung

Mit diesen 5 Lebensmitteln setzen Sie nicht nur auf eine gesunde Ernährung, sondern aktivieren auch noch die Selbstheilungskräfte.

  • Drucken

"Du bist, was du isst" – da ist etwas Wahres dran. Mit der Ernährung beeinflussen wir in hohem Maße unser körperliches Wohlbefinden, denn falsche Ernährung kann uns krank machen. Wohingehend eine ausgewogene Ernährung mit gesunden Zutaten sich positiv auf den Darm, unser Gesundheitszentrum, auswirkt. Es gibt sogar Lebensmittel, die den Körper bei der Regeneration unterstützen und die Selbstheilung in Gang setzen.

Wir stellen 5 Lebensmittel vor, die die Selbstheilungskräfte anregen und die jedenfalls auf dem Teller landen sollten.

Leckere und gesunde Rezepte finden Sie in der INTERSPAR-Rezepte-Welt auf netdoktor.at

Grüne Äpfel aktiviert die Selbstheilung

DanielBendjy / iStock

Äpfel

In dem heimischen Obst steckt geballte Power. Durch die sekundären Pflanzenstoffe und Antioxidantien, die zahlreich in einem Apfel vorhanden sind, können Krankheiten wie Diabetes gelindert werden. Der enthaltene Stoff Phloridzin ist essenziell für die Knochendichte und kann Osteoporose vorbeugen.
Egal, ob frisch und im Ganzen, als Apfelmus oder als Kompott – täglich einen saftigen Bio-Apfel zu essen lohnt sich und regt die Selbstheilung an.

Mehr dazu: 6 Gewürze für den Magen

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.