Richtig Essen

Wie sinnvoll ist Eiweißpulver zum Abnehmen?

Eiweiß ist der Baustein des Lebens. Aber sollen Hobbysportler und Menschen, die abnehmen wollen, deshalb zu Shakes aus Eiweißpulver greifen?

  • Drucken
PredragImages / iStock
Eiweißpulver zum Abnehmen

Wichtig für unseren Körper sind die Bestandteile aus denen sich ein Protein – so der wissenschaftliche Name für Eiweiß – aufbaut: die Aminosäuren. Manche kann der Körper selbst produzieren, andere müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Wir müssen also Proteine essen, um den Körper leistungsfähig und widerstandsfähig zu erhalten.

Die WHO und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung sprechen von einem Tagesbedarf von 0,8g Protein pro Kilogramm Körpergewicht für den erwachsenen Menschen.

Mehr dazu: 10 Anzeichen für Eiweißmangel

Eiweiß für den Muskelaufbau

Wer Muskeln aufbauen möchte, muss trainieren. Erst dann ist es möglich, diesen Vorgang mit Ernährung gezielt zu unterstützen. Wichtig ist dabei, verschiedene Sorten von Proteinen (wie zum Beispiel Eier, Fleisch, Milch und Milchprodukte, Fisch, pflanzliche Proteine) über den ganzen Tag verteilt zu sich zu nehmen.

Bodybuilder benötigen am Anfang deutlich mehr Protein, um möglichst schnell Muskulatur aufzubauen, hier geht die Empfehlung bis 2g pro Kilogramm Körpergewicht. Für einen Leistungssportler werden vor einem Wettkampf 1,5 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen.

Mehr dazu: Proteine für Veggies

Eiweißpulver zum Abnehmen

Eiweißpulver zum Abnehmen wird gemeinhin empfohlen, um Kalorien einzusparen. Es ist jedoch kein Zaubertrank, der die Kilos von alleine zum Purzeln bringt. Eiweißshakes können eine kalorienarme Alternative zu regulären Mahlzeiten sein, dies sollte jedoch nicht übertrieben werden. Wenn man schließlich irgendwann wieder auf normale Speisen umsteigt, stellt sich der Jojo-Effekt schnell ein. Außerdem entgehen einem so die unterschiedlichen Nährstoffe, die in einer ausgewogenen Ernährung enthalten sind.

Ernähren Sie sich jedoch eher proteinarm, wie bei einer veganen oder vegetarischen Ernährung, können Proteinpräparate eine gute Nahrungsergänzung sein. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sie ein Protein-Pulver nehmen, das keine unnötigen Zusatzstoffe beinhaltet. Und Vorsicht: Trinken Sie Ihren Protein-Shake mit Milch oder fügen Bananen und Nüsse hinzu, kann sich der gesunde Shake schnell zur Kalorienbombe entwickeln.

Ein Proteinshake kann also eine sinnvolle Ergänzung zu einer gesunden Ernährung und viel Sport sein, um den Körper ausreichend mit Eiweiß zu versorgen. Er ist jedoch kein Abnehm-Garant und sollte eine ausgewogene Ernährung niemals ersetzen.

Mehr dazu: 5 Anzeichen, dass Sie zu viel Protein essen

letztes Update:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.