Fitness

5 Gründe, warum Schwitzen gut für deinen Körper ist

Schwitzen kann nicht nur lästig und übelriechend sein, sondern ist vor allem gesund. Wir zeigen dir wieso du dich ins Zeug legen solltest!

  • Drucken

Schwitzen bringt den Körper wieder ins Lot

Schwitzen lässt nicht nur die Kilos purzeln. Wenn freie Radikale, Giftstoffe (auch Alkohol!) den Körper verlassen, tut das dem Organismus insgesamt gut. Durch Schwitzen wird all das ausgeschieden, was dem Körper schadet: etwa Harnstoff, Blei, Ammoniak, Säure. Schwitzen unterstützt dabei, Regulationsprozesse in Gang zu setzen und den Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Lass also öfters mal abends nach der Dusche oder beim Sport das Deodorant weg.

Mehr dazu:  Frau schwitzt Blut: Was ist das?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

  • Sasha sagt:

    Ich gehe regelmäßig zu einem Sportkurs, der von einer Trainerin geleitet wird, die super durchtrainiert ist. Ich habe live noch nie so einen sportlichen, definierten Körper gesehen.
    Und sie ist diejenige, die am meisten schwitzt im Kurs. Als einzige hat sie immer eine Pfütze um sich herum. Also, mit untrainiertheit hat das nix zu tun!