Fitness

Corona-Isolation: So gelingt das perfekte Home-Workout

Das Gym hat zwar während der Corona-Krise geschlossen, doch das ist kein Grund dein Training abzubrechen! Mit diesem Home-Workout bleibst du auch in der Quarantäne fit!

  • Drucken
Das perfekte Home-Workout Coronavirus
AndreyPopov / iStock

Das Coronavirus hält das ganze Land in Atem. Die österreichische Regierung hat beschlossen, mit 16. März eine Ausgangsbeschränkungen zu verhängen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Die Bevölkerung soll nun in ihren eigenen vier Wänden bleiben und soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren. Das Haus sollte nur mehr verlassen werden,

Doch was passiert, wenn ich mein Trainingsziel nicht vernachlässigen will? Der Gang ins Gym ist zurzeit undenkbar, denn alle Fitnesscenter in Österreich haben geschlossen, das ist auch gut so! Aber keine Sorge, wir haben ein paar gute Tipps, wie du dank Home-Workout weiterhin fit bleibst! Dafür haben wir uns professionelle Unterstützung von einem Personal Trainer geholt.

Mehr dazu: Must-have: 5 Essentials für das Home-Workout

Laufen im Freien ist erlaubt

Besonders Menschen, die im Home-Office arbeiten und viel Zeit vor dem PC verbringen, sollten sich regelmäßig bewegen. Abgesehen von den Ausgangsbeschränkungen, dürfen wir uns auch im Freien noch sportlich betätigen. Wer also gerne eine Runde um den Block laufen oder mit dem Fahrrad fahren möchte, darf dies unbeschwert tun.

  • Wichtig ist nur, dass man entweder alleine oder mit einer Person aus seinem eigenen Haushalt unterwegs ist. Beachtet dabei immer einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen.
  • Bei Schönwetter kann auch der Garten als neues "Gym" dienen: Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Baue dir einen Parkour auf, pack dein Springseil aus oder mache deine Bauch-Beine-Po-Übungen auf deiner Matte in der Wiese.

Mehr dazu: Coronavirus: So ändert sich das soziale Leben in Österreich

So bleibst du auch zuhause fit!

Sportwissenschafter und Fitnesstrainer Patrick Köhler zeigt auf Instagram, wie man seine Möbel für ein effektives Workout nützen kann. So dient die Couch als Squat- oder Plank-Stütze:

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 𝑷𝒂𝒕𝒓𝒊𝒄𝒌 𝑲𝒐̈𝒉𝒍𝒆𝒓 (@smartfitwien) am

Mehr dazu: 4 Tipps für richtige Squats

Auch Handtücher, Flaschen oder Therabänder können beim Workout behilflich sein! Das ist besonders praktisch für Anfänger, die nicht viel Equipment Zuhause haben.

Hier zeigt Köhler die Tricks in seinem Home-Workout für Männer vor:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 𝑷𝒂𝒕𝒓𝒊𝒄𝒌 𝑲𝒐̈𝒉𝒍𝒆𝒓 (@smartfitwien) am

Und auch für Frauen hat sich der Fitnesstrainer ein eigenes Programm ausgedacht. Von Lunges bis hin zu Squats finden sich eine Reihe von abwechslungsreichen Übungen in dem Video. Dabei werden verschiedene Muskelgruppen trainiert, die dem Summerbody noch den letzten Feinschliff geben:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 𝑷𝒂𝒕𝒓𝒊𝒄𝒌 𝑲𝒐̈𝒉𝒍𝒆𝒓 (@smartfitwien) am

Mehr dazu: Dance, dance! Die Top 10 Workout-Songs der Redaktion

Überanstrenge dich nicht!

Auch wenn du in deinen eigenen vier Wänden trainierst, solltest du immer auf dein Körpergefühl achten. Trinke ausreichend Wasser, achte auf Pausen und überanstrenge deinen Körper nicht! Ziehe dir für jedes Workout Sportsachen an und plane deine Trainingseinheiten vor! So bleibst du auch in der Isolation motiviert, fit und vor allem gesund!

Mehr dazu: Benchdips: 5 Tipps für dein Workout

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.