Fitness

Liegend zum Six-Pack: Das steckt hinter dem TikTok-Fitness-Trend "Japanese Abs Workout"

Die "Japanese Towel Übung" ist derzeit der Fitness-Hit auf TikTok. Doch was ist dran, an der liegenden Six-Pack-Methode?

Bauchmuskel-Training
skynesher / iStock

Derzeit kursiert ein erfrischend leichter Fitness-Trend auf TikTok. Mit dem "Japanese Abs Workout" sollen Sportwillige im Handumdrehen von einem Waschbrettbauch profitieren – und zwar einfach, indem sie sich auf ein Handtuch legen. Klingt zu schön um wahr zu sein? Wir klären dich über den neuesten "Abs"-Fitnesstrend von TikTok auf.

Mehr dazu: "Shuffle": So kannst du mit TikTok tanzen lernen!

"Japanese Abs Workout": So funktioniert die Übung!

Von Crash-Diäten bis Saftkuren: Viele Methoden, die uns zu einem flachen Bauch verhelfen sollen, sind so skurril wie sie nicht selten ungesund sind. Der Grund, warum der Hype um "das" Zaubermittel für ein Six-Pack nicht abreißt, ist nicht verwunderlich. Denn leider entpuppen sich die üblichen Crunches oder Sit-Ups als eine sehr kräftezehrende Übungen.

Voller Euphorie hielten sich Fitness-Fans deshalb an einen simplen TikTok-Trend: Die Rede ist vom "Japanese Abs Workout", auch "Japanese Towel Exercise" genannt. Mit rund 21 Millionen Aufrufen versuchen Abnehmwillige auf einem eingerollten Handtuch ihr Fett am Bauch loszuwerden, während die Muskelpakete unter diesem wachsen sollen – so zumindest die Theorie.

  • Dabei rollt man zunächst ein mittelgroßes Handtuch zusammen, sodass ein 40 cm langer bzw. 10 cm breiter Zylinder entsteht. Am besten mit einer Schnur zusammen binden, damit das Handtuch in Position bleibt.
  • Platziere das Handtuch auf die Sportmatte hinter dich. Anschließend kannst du dich hinlegen, wobei die Rolle in der Höhe deiner Taille bzw. deines Bauchnabels liegen sollte.
  • Nun lege deine Füße schulterbreit auseinander, während deine Zehen sich berühren.
  • Die Arme werden mit den Handflächen nach unten über den Kopf platziert, sodass sich deine kleinen Finger berühren.
  • Für 5 Minuten halten, schon soll die Übung (nach regelmäßiger Durchführung) ihren Zauber entfalten.
@azhmichelStop eating that junk food !! ##japaneseabsworkout ##challenge ##workout ##greensmoothie ##day4♬ carrieberkk ab workout – carrieberkk

Mehr dazu: Klassiker Sit-up: So geht's richtig 

"Falsche Haltung führt zu Fett am Bauch"

Ins Leben gerufen wurde die "Japanese Towel Übung" vom japanischen Arzt Toshiki Fukutsudzi. Er behauptet, dass das "Abs"-Workout nicht nur das Fett am Bauch zum Schmelzen bringt, sondern ebenso die Haltung verbessern und Rückenschmerzen lindern soll. Nach rund einem Monat soll man laut Fukutsudzi erste Resultate sehen können.

Den Grund dafür sieht der Spezialist für Beckenknochen- und Rückenprobleme in der falschen Haltung des Beckens. Wenn du also ein Handtuch hinter deinen Rücken legst, wird deine Haltung korrigiert, indem du die Wirbelsäule und das Becken angemessen ausrichtest. So kannst du nach dem Forscher überschüssiges Fett im Bauchbereich verhindern, während die Taille nach einiger Zeit schmäler werden soll. Auch Verdauungsprobleme sind nach Studien auf eine fehlerhafte Ausrichtung des Beckens zurückzuführen. Seine Methode hat der Wissenschafter in einem Buch festgehalten, das zu den Bestsellern in Asien zählt.

Mehr dazu: Ernährungstipps für den perfekten Waschbrettbauch

Ist die "Japanese Towel Übung" ein Mythos?

Dennoch dementieren viele Experten die Wirkung des "5-Minuten-Handtuch-Workouts". Zu einem flachen, trainierten Bauch gehört schlicht mehr, als ab und an auf einem Handtuch zu liegen. Ausreichend Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und Sit-Ups sind dabei nur einige wenige Schlüsselbegriffe, die zum Erfolg führen.

"Während der Handtuch-Trick der Körperhaltung zugute kommen könnte, muss ich leider sagen, dass er nicht viel zur Gewichtsreduktion beiträgt", so die Personal-Trainerin Mallory Creveling gegenüber "health.com". "Dafür gibt es einfach keinen schnellen Trick."

  • Wir halten also fest: Beim "Japanese Abs Workout" spalten sich die Meinungen.
  • Jedoch ist es äußert unwahrscheinlich, dass das liegende Workout zu einem durchtrainierten Waschbrettbauch führt.
  • Laut Befürwortern sei es aber durchaus möglich, diesem Prozess entgegenzuwirken – und zwar durch eine Korrektur der Haltung.
  • Auch Menschen die von Rückenschmerzen, Blähungen oder anderen Verdauungsproblemen betroffen sind, sollten der Übung durchaus eine Chance geben. Mehr als auf einem Handtuch zu liegen, wird schließlich ohnehin nicht erwartet.

Mehr dazu: Six-Pack: 5 Fehler mit Folgen

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.