Fitness

Mit dem Körpergewicht zur Bikinifigur

Jetzt ist die Zeit, um an der Bikinifigur zu arbeiten!

  • Drucken

Immerzu und überall: Wer auf sein Eigengewicht als Trainingsgerät setzt, liegt voll im Trend. Auch wenn wir finden, dass jede Figur eine Bikinifigur ist, wollen viele Frauen an ihrem Körper arbeiten und ihre Fitness steigern.

Damit auch Sie bis zur nächsten Badesaison eine gute Figur machen, stellen wir Ihnen 3 Trainingsklassiker vor:

  • Bridge
  • Kniebeugen
  • Yoga-Boot

Mehr dazu: Fit dank Faszientraining?

 

undrey / Fotolia

undrey / Fotolia

Bridge: Kleiner Aufwand, grosse Wirkung

Durch die "Bridge" (Brücke) wird auf einfache Weise das Gesäß trainiert. Was Sie brauchen, sind bequeme Kleidung und eine Matte. So geht's…

  • Legen Sie sich auf den Rücken.
  • Ihre Arme liegen parallel neben dem Körper, die Handflächen zeigen nach unten.
  • Heben Sie nun den angespannten Po an.
  • Gesäß, Oberkörper und Oberschenkel bilden dabei eine gerade Linie.
  • Halten Sie die Position für einige Sekunden und senken Sie den Po wieder ab.
  • Ideal ist es, zwei bis drei Sätze zu je 8–12 Wiederholungen durchzuführen.

Variationen: Um die Übung zu variieren, können Sie die Füße nebeneinander stellen und dann das Gesäß anheben. Eine weitere Variation ist, in der aufrechten Position jeweils ein Bein auszustrecken und die Position kurz zu halten.

Mehr dazu: Unterbauchfett loswerden

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.