Fitness

Diese Faktoren bringen Sie zu Ihrem Traumkörper

Sie trainieren fleißig, essen gesund, doch fragen sich wie lange es dauert, bis die ersten Ergebnisse sichtbar sind? Wir zeigen Ihnen worauf es wirklich ankommt, um an Ihr Trainingsziel zu gelangen!

  • Drucken
Je nach Person können die ersten Trainingsergebnisse sehr unterschiedlich zu sehen sein.
shironosov / iStock

Viele Fitnessprogramme versprechen erste Trainingsergebnisse nach nur 6 Wochen. Die Wahrheit ist jedoch, dass es wesentlich länger oder kürzer dauern kann, bis erste Veränderungen sichtbar sind. Wir zeigen Ihnen, worauf es wirklich ankommt, um die gewünschte Körperform zu bekommen.

Mehr dazu: 4 Gründe für mehr Krafttraining

Welche Faktoren sind zu beachten?

  • Ausgangssituation: Besonders übergewichtige Menschen sehen, im Vergleich zu anderen Personen, schnellere Ergebnisse. Grund dafür ist, dass der Körper das regelmäßige Training nicht gewöhnt ist. Die schnelleren Ergebnisse entstehen dadurch, dass bei der Bewegung mit der größeren Masse mehr Energie benötigt wird. Deshalb verbrennt man dabei mehr Kalorien als Normalgewichtige.
  • Durchhaltevermögen: Wer sich wirklich wünscht sein Gewicht zu reduzieren, muss Beständigkeit beweisen. Je genauer Sie sich an Ihren Trainingsplan halten, desto eher werden Erfolge sichtbar. Bei der Intensität gilt folgender Merksatz: Je härter Sie trainieren, desto eher machen Sie Fortschritte.
  • Geschlecht: Die wichtigsten Faktoren sind die genetische Veranlagung und das Geschlecht, die sich absolut nicht beeinflussen lassen können. Männer haben demnach die Fähigkeit, schneller Muskeln und Fett auf- und abzubauen als Frauen. Das liegt meistens an dem höheren Testosteronspiegel, mehr Muskelmasse und einem höheren Grundumsatz. Frauenkörper reagieren zwar genauso schnell auf Sport und Training, aber nicht so intensiv wie Männer. Pro Monat können Männer 700 Gramm bis ein Kilogramm Mukselmasse aufbauen, Frauen nur 500 Gramm.
  • Unterschiedliche Ziele: Der Abnehmprozess kann meist sehr schnell gehen und es ist meistens nicht ungewöhnlich, dass Sie bereits nach einer Woche Gewicht verlieren. Dies sind zu Beginn meistens Wassereinlagerungen, die "abgebaut" werden. Achten Sie auf jeden Fall darauf ein gesundes "Abnehmtempo" beizubehalten und auf Ihre Gesundheit zu achten. Falls Sie Muskeln aufbauen wollen, dann sollten Sie etwas mehr Zeit einberechnen, da dies länger dauert. Die ersten sichtbaren Ergebnisse kommen da meist erst nach einem Monat oder mehr. 

Mehr dazu: Darum werden Brüste beim Abnehmen kleiner

Anpassungszeit der Körpersysteme

Behalten Sie im Kopf, dass Ihre körpereigenen Systeme einige Zeit benötigen, um sich an das Training zu gewöhnen:

  • Die Nervenleitfähigkeit zwischen Ihrem Gehirn und Ihren Muskeln passt sich in wenigen Minuten oder Stunden an die neuen Umstände an.
  • Innerhalb weniger Tage und Wochen, passt sich das Herz-Kreislauf-System und der Muskel- und Kraftzuwachs an das Training an.
  • Sehnen, Bänder und Gelenke (Knorpel) benötigen mehrere Monate, sich an die Übungen und die Belastungen zu gewöhnen.

Mehr dazu: 6 Fehler, die beim Bizepstraining passieren

Was tun, um die Erfolge zu maximieren?

  • Ernährungsweise: Der wichtigste Erfolgsfaktor ist immer noch die gesunde Ernährung! Die gewünschten Ergebnisse werden durch 70 Prozent der Ernährung und 30 Prozent des Training erreicht. Bleiben Sie diszipliniert und achten Sie auf genug Obst und Gemüse, Ballaststoffe und ausreichend Flüssigkeit.
  • Regeneration: Zwar ist ein regelmäßiges Workout wichtig für Ihr Traumkörper-Ziel, doch Erholung spielt hier ebenfalls eine große Rolle. Geben Sie Ihrem Körper genug Zeit, um neue Muskeln aufzubauen. Genügend Schlaf, Trainingspausen, Stretching und Vermeidung von Stress zwischen den Sporttagen, sind hier besonders wichtig.

Ausnahmeregel: Abnehmen

Möchten Sie in ersten Linie abnehmen, dann müssen Sie ganz besondere Regeln beachten:

  • Zuerst kommt es darauf an wie gut Ihr Fettstoffwechsel trainiert ist. Dieser programmiert sich zwischen der Anpassungszeit der Muskeln, Sehnen und Bändern ein: Also zwischen ein paar Wochen und Monaten.
  • Ein schneller Muskelaufbau ist hier kontraproduktiv: Denn dabei wird zwar das Fett durch das Training verbrannt, aber gleichzeitig auch Muskelmasse aufgebaut. Merke: Muskeln wiegen mehr als Fett! Deshalb kann es leicht passieren, dass die Waage nicht das gewünschte Gewicht anzeigt.
  • Hier heißt es jedoch durchhalten! Denn mehr Muskeln führen zu einem größerem Grundumsatz und damit zu einem erhöhten Kalorienverbrauch. So schmilzt auf längere Sicht mehr Fett und Sie nehmen ab.

Mehr dazu: Abnehmen: 5 effektive Tipps für den Alltag

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.