Fitness

Trend-Sport spazieren? 5 Tipps für mehr Abwechslung beim Spaziergang

Grüßt dich im Corona-Alltag schon täglich das Murmeltier? Dann ist es längst an der Zeit deinen Spaziergang mit unseren 5 Tipps aufzupeppen.

  • Drucken
5 abwechslungsreiche Tipps beim Spazieren
skynesher / iStock

Wenn Kinos, Bars und Restaurants geschlossen sind, bleibt nur noch eines zu tun: Rein in die Schuhe und raus in die Natur. Tatsächlich wird der altbekannte Spaziergang gerade zur Trend-Sportart schlechthin. Verständlich, denn: Nach knapp einem Jahr Home-Workouts in den wohlbekannten eigenen vier Wänden brauchen wir eben einen Tapetenwechsel. Damit die anfängliche Begeisterung für die neuentdeckte Lieblingsroute nicht so schnell verfliegt, stellen wir dir hier fünf Tipps vor, wie du noch mehr Spaß beim Spazierengehen haben kannst.

Mehr dazu: Wandern – die unterschätzte Sportart

Spazierengehen ist Balsam für die Seele

Eine Pandemie, die uns jeglichen Bewegungsfreiraum und andere Freiheiten nimmt? Damit hätte vor gar nicht allzu langer Zeit wohl keiner gerechnet. Dass spazieren gehen zum neuen Mega-Trend wird, das kam nun wirklich unerwartet. Wer die Lieblingssportart der Generation-Corona bereits für sich entdeckt hat, dürfe es ohnehin schon gemerkt haben: Es tummeln sich immer mehr Menschen auf der Straße und in der Natur. Während wir uns zu Beginn bloß nichtsahnend die Füße vertraten, um der Corona-Müdigkeit zu trotzen, ist es heute unser liebgewonnenes Hobby.

Wenngleich der Spaziergang nicht mit den meisten Sportarten mithalten kann, so hat er trotzdem zahlreiche Benefits: Regelmäßige Bewegung in der Natur ist Balsam für die Seele und beugt Depressionen sowie Ängsten vor, was sich wiederum positiv auf unsere körperliche Gesundheit auswirkt – das geht aus einer aktuellen Studie  der University of California hervor. Außerdem interessant: Nach nur 20 Minuten im Freien nimmt dein Stresspegel merklich ab, wie eine Studie der University of Michigan zeigt.

Mehr dazu: Video: Self Healing mit Meditation im Wald

5 Tipps für mehr Abwechslung beim Spazierengehen

Doch nun genug der gesundheitlichen Vorteile: Was du brauchst, sind Life-Hacks, die deinem Spaziergang wieder Pepp verleihen.

  • Kopfhörer rein: Musik an, Welt aus! Mit dem Lieblingslied im Ohr tauchst du selbst die langweiligsten Orte wieder in bunte Farben. An einem nebligen Tag nostalgische Songs, am Frühlingstag lieber Happy-Jam: So gehst du durchs Leben mit der passenden Hintergrundmusik. Wem der Hörstoff ausgeht, kann es übrigens mit Podcasts versuchen! Damit verbindest du bildschirmfreies Infotainment und gesunde Bewegung.
  • Fotosession im Freien: Egal ob professionelle Spiegelreflex, dein Smartphone oder vielleicht sogar eine Einwegkamera: Wer das Leben durch die Linse wahrnimmt, geht bewusster durch die Natur. So verlierst du nie den Blick für die kleinen & schönen Freuden im Alltag. Beim nächsten Spaziergang suche dir also einfach ein paar einzigartige oder banale Motive auf deiner Wander-Route aus.
  • Verstecken spielen: Dir fehlt beim Spaziergang der Kick? Versuch es doch mit einem Versteckspiel im Freien. Gemeinsam mit deinem Liebsten könnt ihr das Gebiet eingrenzen oder einen überschaubaren Platz auswählen, bei dem ihr "Versteckt oder nicht, ich komme!" spielen könnt. Nervenkitzel inklusive.
  • Heimat neu entdecken: Klar kennst du deine altbekannten Spazierwege in und auswendig. Aber hast du wirklich schon jede Ecke deines Heimatorts  entdeckt? Gehe doch beim nächsten Mal ohne Plan nach draußen und sieh' wo es dich hinführt. Denn wir alle wissen: Der Weg ist das Ziel, auch beim Spazierengehen.
  • Ziele setzen: Wie schaffen Menschen es bloß täglich 10.000 Schritte zu gehen? Tja, am besten nicht nachfragen, sondern selbst ausprobieren. Mit kleinen Zielen und Erfolgserlebnissen bringst du nicht nur Struktur in den Corona-Alltag, sondern gewinnst ebenso neue Motivation für den Sommer dazu. Auch Zeitangaben eigenen sich übrigens gut als Maßstab.

Mehr dazu: Wie das Wunder Wandern wirkt

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.