Fitness

5 Anzeichen, wann Sie besser keinen Sport treiben sollten

Sport ist nicht immer gesund. Bei welchen Anzeichen Sie lieber vorsichtig sein sollten, erfahren Sie hier.

  • Drucken
5 Gründe, warum Sie keinen Sport machen sollten
iammotos / iStock

Für manche Menschen gehört Sport einfach zum Leben dazu. Ihnen fällt es regelrecht schwer, einmal still zu Hause zu sitzen und nichts zu tun. Allerdings gibt es Momente, in denen wir genau das tun sollten.

Sport ist zwar meistens gut für die Gesundheit, aber auch nicht immer. Manchmal kann er sogar ziemlich ungesund sein. Wenn Sie sich unwohl fühlen oder eine Krankheit im Anmarsch ist, kann Sport mehr schaden, als guttun. Letztendlich können natürlich nur Sie selbst bestimmen, ob Sie Sport machen oder nicht.

Bei diesen 5 Anzeichen sollten Sie allerdings aufmerksam sein und Ihrem Körper vielleicht doch etwas Ruhe gönnen. Hören Sie auf Ihren Körper!

Mehr dazu: 5 Fehler nach dem Laufen

5 Gründe, warum Sie keinen Sport machen sollten

  • Sie haben Schnupfen: Wenn sich eine Erkältung ankündigt, sollten Sie zu viel körperliche Anstrengung vermeiden. Ihr Immunsystem hat dann schon alle Hände voll zu tun, Viren und Bakterien zu bekämpfen. Sport würde den Körper nur zusätzlich belasten.
  • Sie fühlen sich total erschöpft: Vielleicht sollten Sie heute einfach einen Gang zurückschalten. Wenn Sie schlecht geschlafen haben, Sie der Job stresst oder das letzte Workout einfach zu viel war, sollten Sie sich mal einen Tag Pause gönnen.
  • Ihnen ist übel: Vermutlich ist eine Magen-Darm-Grippe im Anmarsch oder Sie haben sich beim Workout zu sehr verausgabt. So oder so sollten sie sich nun besser ausruhen.
  • Sie schwitzen oder zittern stark: All das könnten Anzeichen für Fieber oder eine anbahnende Erkältung sein. Auch hier heißt es: Ruhe gönnen und schonen.
  • Sie haben einen trockenen Mund: Trockene Schleimhäute können darauf hindeuten, dass Sie einen Flüssigkeitsmangel haben und/oder ein Infekt unterwegs ist. Stressen Sie Ihren Körper nun nicht noch zusätzlich und trinken Sie ausreichend.

Mehr dazu: So füllen Sie Ihren Flüssigkeitshaushalt auf

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.