Fitness

Workout zu zweit? Das Partner-Workout ist gleich doppelt effektiv!

Gemeinsame Zeit mit sportlichem Ziel: Übungen für ein effektives Partner-Training!

  • Drucken
Partner-Workout Training zu zweit
Mladen Zivkovic / iStock

Doppeltes Training ist doppelt effektiv und macht doppelt Spaß. Ein Lauf- oder Trainingspartner motiviert  das ist die erste Lektion, die jeder Sportanfänger zu hören bekommt. Das Prinzip ist allerdings ausbaufähig: Trainieren Sie nicht nur neben dem Partner, sondern tatsächlich mit ihm oder ihr.

  • Im Gegensatz zu den Konditions-Sportarten Tanzen, Rudern oder Tandem, geht es beim Zweier-Workout um Langsamkeit und Kraft.
  • Wichtig ist, bei gemeinsamem Sport auf das individuelle Tempo zu achten.
  • Ein Partner soll den anderen fordern, aber nicht überforden.
  • Für Paare hat das Training einen zusätzlichen Nutzen: Durch Glückshormone, die beim Sport ausgeschüttet werden, steigt die Verbundenheit zum Partner.

Mehr dazu: Unfruchtbar durch zu viel Sport?

Liegestütze sind ein beliebtes Partner-Workout

  • Positionieren Sie sich vis-á-vis voneinander in der üblichen Liegestütz-Haltung und gehen sie zeitgleich auf und ab.
  • In der oberen Haltung reichen Sie sich kurz die Hände.
  • Wechseln Sie bei jeder Wiederholung zwischen rechter und linker Hand.
  • Sie werden die Wirkung am ganzen Körper spüren.

Mehr dazu: Liegestütz und Namaste

Partnerknicks stärken die Beine

  • Stehen Sie einander gegenüber und fassen Sie sich an den Schultern.
  • Gehen Sie bei aufrechter Haltung in die Hocke und wieder nach oben.
  • Das trainiert die Oberschenkel-Muskulatur.

Mehr dazu: 4 Tipps für richtige Squats

Sit-Ups trainieren den Bauch

Bei der effektivsten Bauchmuskelübung dürfen Sie einander abwechseln.

  • Derjenige der mit den Sit-Ups beginnt, liegt auf dem Rücken und winkelt die Beine an.
  • Der andere fixiert die Füße, bzw. Unterschenkel.
  • Mit dem gesamten Körpergewicht versucht er der Bewegung des Trainierenden entgegenzuwirken, während dieser seinen Oberkörper vom Boden hebt und wieder senkt.

Mehr dazu: Unterbauchfett loswerden

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.