Fitness

Weniger Verspannungen dank Mini-Yoga im Büro

Sitzende Tätigkeiten sind Gift für den Rücken. Machen Sie doch zwischendurch diese 5 Yoga-Posen.

  • Drucken

Es gibt sie, diese Tage, an denen man zu nichts kommt. Lässt man das Workout schleifen, machen sich Verspannungen breit. Gar nicht gut. Wie wäre es mit diesen Mini-Yoga-Übungen, die Sie ganz bequem und zwischendurch vom Schreibtisch aus machen können?

Mehr dazu: Feierabend-Yoga gegen schlechte Laune

5 Yoga-Posen fürs Büro

Hände stretchen beim Büro-Yoga

Finger und Hände dehnen

Das Tippen auf der Tastatur und das Klicken mit der Maus verursachen Verspannungen in den Fingern, Händen und an den Gelenken. Tun Sie Ihren Händen hin und wieder etwas Gutes und dehnen Sie.

  • Das Dehnen entspannt Finger und Hände.
  • Die Durchblutung wird angeregt.
  • Die Hände fühlen sich wieder leichter an.

So geht's:

  • Strecken Sie die Arme nach vorne.
  • Drehen Sie die Handgelenke nach innen und außen.
  • Spreizen Sie die Finger einige Male hintereinander.
  • Dehnen Sie die Hände gegenseitig, indem Sie mit der einen Hand die Finger der anderen Hand sanft zum Körper dehnen.

Mehr dazu: Haltung bewahren mit Yoga

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.