Vegan

DIY-Hafermilch Anleitung: Pflanzenmilch in nur 3 Schritten selbst herstellen

Sie enthält viele Nährstoffe und ist zudem gut für unsere Umwelt: So stellst du deine DIY-Hafermilch her.

  • gesundheitstrends.com
  • 0
  • Drucken
Hafermilch ganz leicht selbst machen
Arx0nt / iStock

Wer Kuhmilch & Co vom Speiseplan gestrichen hat, ist vermutlich längst auf den Geschmack von Hafermilch gekommen. Sie ist eine pflanzliche Alternative, welche uns mit vielen Nährstoffen und Vitaminen versorgt. Wir zeigen dir, wie du Hafermilch mit nur wenigen Zutaten ganz leicht selbst machen kannst.

Mehr dazu: Milchersatz: 5 Pflanzendrinks im Überblick

Das brauchst du für die Hafermilch!

Sie halten lange satt und sind reich an Ballaststoffen: Haferflocken peppen nicht nur dein Porridge so richtig auf! Ausgerüstet mit einer Menge an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen (z.B. B-Vitamine, Eisen, Zink & Co) zeichnen sich die Flocken als wahre Nährstoffbombe aus. Die komplexen Kohlenhydrate beugen zudem Heißhunger vor, da der Blutzuckerspiegel nicht so rasch in die Höhe schnellt. Außerdem gut zu wissen: In Sachen Umwelt schneidet Hafermilch im Vergleich zu seinen pflanzlichen Mitstreitern deutlich besser ab.

Wer darüber hinaus noch auf Zero Waste setzen möchte, kann die Milch in nur wenigen Schritten ganz leicht selbst herstellen. Dafür benötigst du bloß die folgenden Zutaten:

  • 1 Liter kaltes Wasser
  • 50 bis 100 g Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • 3 bis 5 Datteln, Zimt oder Vanille
  • Standmixer oder Stabmixer
  • Feines Sieb oder Nussmilchbeutel

Mehr dazu: Sojamilch im Test

DIY-Hafermilch: Schnell & einfach zum Selbermachen

Und so funktioniert die Zubereitung der DIY-Hafermilch:

  • Wasser hinzufügen: Gieße die Haferflocken mit ca 1 Liter kaltem Wasser auf, danach kurz umrühren und 5 Minuten quellen lassen.
  • Mixen & verfeinern: Anschließend die aufgeweichten Flocken sowie das Wasser in den Mixer geben oder mit einem Stabmixer fein passieren. Nun kannst du Datteln und einer Prise Salz hinzufügen, um dem Brei deine persönliche Geschmacksnote zu verleihen. 2 bis 3 Minuten auf hoher Stufe mixen, bis der Brei eine flüssige Konsistenz annimmt.
  • Milch absieben: Im letzten Schritt wird die Hafermilch noch durch ein feines Sieb oder einen Nussmilchbeutel geschüttet. So kann die restliche Flüssigkeit aus dem Gemisch ablaufen oder ausgepresst werden. Und schon ist deine selbstgemachte Hafermilch verzehr-bereit!
  • Die Pflanzenmilch muss kühl gelagert werden und ist 3 Tage lang haltbar: Daher ist es (besonders beim ersten Versuch) ratsam, lieber weniger als zu viel herzustellen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rens Kroes (@renskroes) am


 Mehr dazu: Studie: Erschreckend viel Zucker in Milchprodukten

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.