Foodie

Lagerungs-ABC: So bleibt Obst & Gemüse länger frisch

Obst & Gemüse werden meist schon vor dem Verzehr kaputt: Nicht nur unsere Geldbörse, auch die Umwelt leidet darunter. Mit diesen 5 Tipps hältst du sie frisch.

  • Drucken
Obst und Gemüse länger haltbar machen
fcafotodigital / iStock

Obst und Gemüse landen meist mit guten Absichten im Einkaufskorb und wandern danach direkt in den Müll. Dabei ist es für unsere Gesundheit enorm wichtig, die Zufuhr der Vitamin-Booster zu steigern. Was also tun, wenn der Wille da ist, das Verfallsdatum aber gegen einen spielt? Wir verraten dir 5 Tipps und Tricks, wie du Obst und Gemüse länger haltbar machst und obendrein noch die Umwelt schonst.

Mehr dazu: Obst und Gemüse richtig waschen

Augen auf beim Einkauf

Vor der Lagerung gilt es noch einige Hinweise zu beachten – denn was frisch eingekauft wird, bleibt auch länger frisch.

  • Achte deshalb darauf, dass das Obst und Gemüse nicht schrumpelig oder schlaff ist. Auch braune oder verfärbte Lebensmittel sollten lieber im Regal bleiben.
  • Ebenso lohnt es sich nicht nur der Umwelt zuliebe auf regionale Produkte  zurückzugreifen: Denn die Gurke oder der Apfel aus der Umgebung hat einen deutlich kurzen Transportweg hinter sich, als Lebensmittel aus der Ferne. Im Umkehrschluss werden sie also schneller kaputt.
  • Nach dem Einkauf solltest du das Obst und Gemüse aus den Plastikverpackungen entfernen, wenn nicht ohnehin unverpackt kaufen. Innerhalb der Verpackung könnte sich nämlich Kondenswasser sammeln, was zu Schimmel führen kann.
  • Generell solltest du jegliches Obst und Gemüse vor der Lagerung gut abwaschen und ebenso gründlich wieder abtrocknen.
  • Fällt dir auf, dass Lebensmittel vereinzelt schimmeln, entferne sie schnell von den anderen Vitaminlieferanten. Das gilt auch für verfaulte Blätter vom Salat oder verdorbene Erdbeeren: Einfach den kaputten Teil entfernen, sodass der Rest länger frisch bleiben kann.

Mehr dazu: So unterscheidet sich Obst und Gemüse

Lagerungs-ABC: Obst und Gemüse frisch halten

Nun stellen wir dir das Lagerungs-ABC von Obst und Gemüse vor:

Obst oder Gemüse Lagerungshinweis
Ananas
  • Bei Zimmertemperatur oder im Keller lagern.
Äpfel
  • sondert das Reifegas Ethylen ab, weshalb umgebene Lebensmittel schneller verderben
  • Im Kühlschrank oder Keller separat aufbewahren.
  • Eventuell in Folienbeutel einpacken.
Avocado
  • Reife Avocados kommen in den Kühlschrank, sind sie noch unreif, können sie draußen gelagert werden.
Bananen
  • sondert das Reifegas Ethylen ab, weshalb umgebene Lebensmittel schneller verderben
  • Entweder bei Zimmertemperatur oder in kühlen Räumen lagern (nicht in den Kühlschrank).
Birnen
  • Reife Birnen am besten im Gemüsefach des Kühlschranks lagern, unreife hingegen bei Zimmertemperatur.
Erdbeeren
  • Sie gehören auf jeden Fall in den Kühlschrank, da Erdbeeren schnell von Keimen befallen werden.
Gurken
  • In einem feuchten Tuch im Gemüsefach des Kühlschranks lagern.
Ingwer
  • Im Kühlschrank oder Keller separat aufbewahren.
  • Eventuell in Folienbeutel einpacken.
Karotten
  • Blätter und Grünzeug abtrennen – diese entziehen den Karotten Wasser.
  • In einem feuchten Tuch im Gemüsefach des Kühlschranks lagern.
Kartoffel
  • Kühl und dunkel lagern.
  • Im Keller sind Kartoffeln am besten aufgehoben.
Knoblauch
  • Kühl und dunkel lagern.
  • Im Keller ist Knoblauch am besten aufgehoben.
Mandarinen und Orangen
  • Bei Zimmertemperatur lagern.
Paprika
  • sondert das Reifegas Ethylen ab, weshalb umgebene Lebensmittel schneller verderben
  • Bei Raumtemperatur und separat lagern.
Radieschen
  • Blätter und Grünzeug abtrennen – diese entziehen den Radieschen Wasser.
  • In einem feuchten Tuch im Gemüsefach des Kühlschranks lagern.
Salat
  • Nach dem Einkauf gründlich abwaschen und trocken-schleudern.
  • Entweder in Frischhalteboxen einpacken oder mit feuchtem Tuch umwickeln.
  • Im Kühlschrank lagern.
Tomaten
  • sondert das Reifegas Ethylen ab, weshalb umgebene Lebensmittel schneller verderben
  • Bei Raumtemperatur und separat lagern.
Trauben
  • Bei Zimmertemperatur oder im Keller lagern.
Zucchini
  • sondert das Reifegas Ethylen ab, weshalb umgebene Lebensmittel schneller verderben
  • Bei Raumtemperatur und separat lagern.
Zwiebel
  • Kühl und dunkel lagern.
  • Im Keller sind Zwiebeln am besten aufgehoben.

Mehr dazu: Ist gefrorenes Obst ungesund?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.