Cooking

Rezept: So gelingt dir selbstgemachter Flammkuchen!

Wieder einmal keine Ahnung, was du kochen sollst? Say no more! Unser köstliches Flammkuchen-Rezept ist deine Rettung!

  • Drucken
Flammkuchen Rezept
juefraphoto / iStock

Im Homeoffice jeden Tag frisch und gesund zu kochen, ist nicht immer einfach. Doch glücklicherweise haben wir ein supereinfaches Rezept für Flammkuchen für dich entdeckt!

Mehr dazu: Rezept: So zauberst du einen saftigen Apfelmuskuchen

So kannst du deinen Flammkuchen zubereiten!

Für den selbstgemachten Teig brauchst du folgende Zutaten: 

  • 250 g Mehl
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Salz

Für den Belag: 

  • 100 g Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1 Becher Sauerrahm 15% Fett
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung:

  • Backofen auf 250 Grad vorheizen und Mehl, Wasser, Öl sowie Salz miteinander vermischen. Alles gut zusammenkneten, bis ein Teig entsteht. Diesen anschließend ganz dünn ausrollen.
  • Zwiebeln in Ringe schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne anschwitzen. Anschließend zur Seite stellen.
  • Sauerrahm und Crème fraîche zusammenmischen, danach die Knoblauchzehen pressen und untermischen. Kräftig mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Die fertige Mischung auf den Flammkuchen streichen, danach die Zwiebeln und den Speck darauf verteilen.
  • Für 20 Minuten in den Backofen schieben und genießen!

Alternativ kann der Belag noch mit Ziegenkäse, Oliven, Paprika, Mais und sogar Feigen erweitert werden. Unter dem Hashtag #flammkuchen findest du auf Instagram weitere Rezeptideen.

Guten Appetit! 🙂

Mehr dazu: Frühstücksrezept: Veganer Schoko-Beeren-Grießbrei

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.