Foodie

Studie: Wer zu Netflix & Co gerne nascht, isst mehr!

Britische Forscher haben herausgefunden, dass wir beim Netflix schauen & Co mehr essen, da das Sättigungsgefühl ausfällt.

  • Drucken
Snack Studie TV
Deagreez / iStock

Eine neue Studie der britischen "University of Sussex" zeigt, dass wir beim Fernsehen häufiger auf Snacks, Schokolade & Co verzichten sollten. Wie Wissenschafter herausgefunden haben, setzt in dieser Zeit unser Sättigungsgefühl aus, da sich das Gehirn mehr auf das Fernsehen und nicht auf das Essen konzentriert.

Mehr dazu: Chips- und Schokolust ist genetisch bedingt

Sättigungsgefühl setzt aus

Falls du öfter vor Netflix & Co zu Chips sowie Pizza greifst, dann solltest du dir nur eine kleine Menge in einer Schüssel oder Teller mitnehmen. Wie die neue Studie zeigt, können wir beim Fernsehen unser Sättigungsgefühl nicht kontrollieren. Das heißt, wenn sich unser Gehirn mit anderen Tätigkeiten (z.B.: fernsehen, Spiele spielen, Rätsel lösen) neben dem Essen beschäftigt, merkt es nicht, wann wir genug gegessen haben.

Für die Studie wurden 120 Personen untersucht, die kalorienarme und -reiche Getränke konsumierten, während sie unterschiedliche Aufgaben erfüllten. Die Tätigkeiten, die viel Konzentration erforderten, verführten die Teilnehmer dazu, mehr zu konsumieren, auch wenn sie bereits voll waren. Probanden, die Aktivitäten durchführten, die geistig nicht so "intensiv" waren, konnten jedoch erkennen, wann sie genug gegessen hatten.

Mehr dazu: Sind Quallen-Chips der Foodtrend der Zukunft?

Risiko für Übergewicht steigt

Studienleiter Martin Yeomans warnt vor allem Binge-Watcher, Kreutzworträtsel-Liebhaber und Video-Gamer vor den Auswirkungen von unkontrolliertem Essen und Trinken bei Netflix & Co. Wer nicht merkt, wann er satt ist, steigert auch das Risiko, an Übergewicht oder Fettleibigkeit zu erkranken.

"Wir wussten bereits, dass das Sättigungsgefühl durch die Beschaffenheit und das Aussehen von Lebensmitteln beeinflusst werden kann", sagt der Wissenschafter. "Jetzt wissen wir auch, dass das Sättigungsgefühl davon abhängt, wie viele Sinnesinformationen unser Gehirn zu diesem Zeitpunkt verarbeitet."

Mehr dazu: Cheat Days: Diese 3 Regeln solltest du beachten!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.