Komplementärmedizin

Das sind die Anzeichen für eine Wetterfühligkeit

Kaum schwanken die Temperaturen, plagen Sie schon Kopfschmerzen und Schwindel? Das könnte an einer Wetterfühligkeit liegen.

  • Drucken
Eine Wetterfühligkeit kann sämtliche Beschwerden auslösen, die sich mit MIgräne, Schwindel oder Narbenschmerzen äußern können.
Oleh_Slobodeniuk / iStock

Fühlen Sie sich schlapp, haben Kopfschmerzen und leiden unter Kreislaufbeschwerden, wenn das Wetter plötzlich umschlägt? Ob Sie unter echter Wetterfühligkeit leiden und was Sie dagegen tun können, lesen Sie hier.

Mehr dazu: Was ist die Cuffing-Season? 

Was ist Wetterfühligkeit?

Das Wetter kann sich in vielerlei Hinsichten auf unseren Körper auswirken. Unser Organismus passt sich ständig an äußere Gegebenheiten an und reagiert daher auch auf Temperaturveränderungen:

  • Viele Menschen merken meist gar nichts von Wetterschwankungen und verspüren auch keinerlei Reaktion des Körpers. Andere sind jedoch extrem empfindlich und merken jede meteorologische Veränderung.
  • Häufige und extreme Wetterwechsel können sich auf unsere Stimmung und Gesundheit auswirken.
  • So drückt beispielsweise ein Tiefdruckgebiet auf unsere Laune, während ein Hoch den gegenteiligen Effekt hat.
  • Von einer Wetterempfindlichkeit spricht man beispielsweise, wenn bestehende Erkrankungen wie Rheuma, Migräne oder Asthma vorliegen, deren Symptome sich bei Veränderungen der Temperatur verschlimmern.

Mehr dazu: 11 Zeichen, dass Ihr Kopfweh eine Migräne ist

Anzeichen einer Wetterfühligkeit

Die Symptome sind vielfältig, jeder erlebt seine Wetterfühligkeit anders. Typisch sind:

Menschen mit niedrigem Blutdruck haben mit Kreislaufproblemen zu kämpfen. Wetterempfindliche Personen haben verstärkte Symptome der bestehenden Krankheit, sowie Gelenkschmerzen und Atembeschwerden.

Mehr dazu: So gefährlich ist die Kälteurtikaria

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🌎🍂Earth Reflect🍃🌏 (@earth_reflect) am

Was tun bei Beschwerden?

Falls Sie unter regelmäßigen Symptomen der Wetterfühligkeit leiden, dann können diese Tipps schnelle Abhilfe schaffen:

  • Raus an die frische Luft: Wer sich den ganzen Tag drinnen aufhält, ist weniger den Wetterumständen ausgesetzt. Klingt erstmal förderlich, ist es aber nicht. Gehen Sie an die frische Luft, egal ob Regen, Schnee oder Sonnenschein, denn so können Sie Ihren Organismus stärken und gegen das Wetter abhärten.
  • Regelmäßige Bewegung: Menschen mit einem fittenHerz-Kreislauf-System sind weniger wetterfühlig. Deshalb sollten Sie regelmäßig Sport treiben, um vorzubeugen und Ihren Körper an wechselnde Temperaturen zu gewöhnen. Besonders geeignete Sportarten sind Nordic Walking, Radfahren oder Joggen.
  • Hilfreiche Akupunktur: Lassen Sie sich mit Traditioneller Chinesischer Medizin gegen Wetterfühligkeit rüsten. Mit Akupunktur von verschiedenen Punkten können die Beschwerden gelindert werden. So werden auch die geschwächten Organe im Körper wieder aktiviert, die uns gegen die Wettereinwirkung schützen sollen.
  • Ausreichender Schlaf: Wer einen unregelmäßigen Tagesablauf hat und zu wenig Tageslicht abbekommt, bringt seinen zirkadianen Rhythmus durcheinander. Dies zieht lästige Beschwerden mit sich, die sich durch das Wetter verstärken können. Deshalb sollten Sie auf ausreichenden und gesunden Schlaf viel Wert legen.
  • Kalt-warm-Wechsel: Trainieren Sie Ihren Körper darauf Temperaturunterschiede zu "akzeptieren". Eine heiß-kalte Dusche kann die Funktionsfähigkeit der Blutgefäße verbessern. Ein Gang in die Sauna, Bürstenmassagen und Aroma-Bäder helfen ebenso den Kreislauf auf Vordermann zu bringen.
  • Ausgleich zwischen An- und Entspannung: Um einen widerstandsfähigeren Organismus zu haben, sollte ein regelmäßiger Wechsel zwischen Ruhe- und Aktivitätsphasen stattfinden. Ist der Körper entspannt, kann er besser auf Stress reagieren. Meditation, autogenes Training oder progressive Muskelentspannung sind hilfreiche Methoden, um die Entspannungsfähigkeit zu verbessern.

Mehr dazu: Darmprobleme: Welche Hausmittel wirken?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.