Psychische Gesundheit

Winterblues adé: So hellen Sie die trübe Stimmung im Winter wieder auf

Die Zeit bis zum Frühling empfinden Sie nur als trist, grau und kalt? Wir wissen, was gegen den Winterblues hilft!

  • Drucken
Das hilft gegen den Winterblues
Xesai / iStock

Die Tage sind kurz und zu wenig Licht macht uns müde und schlapp. Viele Menschen sehnen sich bereits im Oktober nach dem Frühling. Wir verraten Ihnen 6 Tipps, wie Sie den Winter nicht nur überstehen, sondern auch glücklich sind.

Mehr dazu: Können Menschen Winterschlaf halten?

Den Winter akzeptieren

Der Winter gehört in unseren Breitengraden einfach dazu. Er kommt jedes Jahr – besser, Sie gewöhnen sich daran. Denn sich Monate lang zu ärgern und Trübsal zu blasen bringt doch nichts.

  • Ja, im Winter ist es kalt, der Wind bläst, es wird früh dunkel und es kann schneien.
  • Und ja, in der Großstadt ist der Schnee schnell eine braune Suppe. So what?
  • Besser wir akzeptieren den Winter als wir verpassen unser Leben, oder?

Mehr dazu: Strahlender Teint im Winter

Ernährung spielt eine große Rolle

Pimpen Sie Ihren Speiseplan mit wintertauglichen Lebensmitteln. Ingwer, Chili oder Muskat in der Suppe wärmt den Körper von innen. Auch Fisch, Fleisch und Gemüse wie Kürbis, Fenchel oder Süßkartoffel sollten während der kalten Jahreszeit vermehrt gegessen werden. Bananen, Avocados oder Naturreis sind wahre Stimmungsaufheller.

Mehr dazu: Jumping Jacks: Effektiver Hampelmann  

Das Positive sehen

Nutzen Sie die Chance, all die schönen Dinge zu unternehmen, die der Winter bereithält: Eislaufen, Eisstockschießen, Rodeln, Skifahren oder ein Besuch am Christkindlmarkt, ein idyllischer Spaziergang im Wald oder einfach gemütlich mit dicken Wollsocken und einer Tasse Tee auf dem Sofa knotzen. Wie herrlich!

Mehr dazu: Was tun nach dem Skiunfall?

Outdoor tut auch im Winter gut

Raus mit Ihnen! Tageslicht, Frischluft und Bewegung zählen zu den wichtigsten Dingen, um den Winter mit guter Laune zu meistern. Sie joggen gern? Dann steht dem Sport auch im Winter nichts im Weg. Bedenken Sie: Es gibt nur falsche Kleidung – ziehen Sie sich also dem Wetter entsprechend an. Wer warm gekleidet ist, kann den Winter auch in vollen Zügen genießen.

Mehr dazu: 5 Tipps: Sport in der Kälte

Zeit für unser Sozialleben

Gemeinsam statt einsam lautet die Devise. Laden Sie Ihre Freunde zu sich nach Hause ein, gehen Sie ins Restaurant oder ins Kino. Oder gemeinsam joggen. Die Möglichkeiten, etwas gemeinsam zu unternehmen, sind vielfältig, aber als Miesepeter alleine zu Hause auf der Couch zu sitzen ist garantiert keine Option.

Mehr dazu: Spazieren macht uns fit und stark

Auf in Richtung Sonne

Wer den Winter verkürzen will und zwischendurch mal etwas Sonne braucht, kann auch einen Urlaub in den Süden buchen. Ist eine Fernreise finanziell oder aus Zeitgründen nicht drin, der kann auch ein entspanntes Thermenwochenende einlegen.

Mehr dazu: Vitamin D: Zeit des Mangels

Merken

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Anke P. sagt:

    Sorry, doch Sie haben wohl vom Winterblues keine Ahnung. Solche Kommentare wie" so what oder jammer nicht rum" ist überhaupt nicht angebracht. Ihre Recherche zu dem Thema ist wohl gleich 0. Sie verwechseln es wohl mit "keinen Bock" haben. Vermutlich hat die Wahl der Fotos mehr Zeit in Anspruch genommen als das Thema selbst. Ich kann nur daraus schließen, dass Sie persönlich kaum oder sogar gar nichts damit zu tun hatten, Sie glückliche. Ihre Oberflächlichkeit zu dem Thema ist echt schade, denn es ist so viel Umfangreicher als es auf dem ersten Blick scheint!