Bewusst leben

So feiern Sie Ostern nachhaltig & umweltbewusst

Wie wir das Frühlingsfest mit grünem Gewissen genießen können.

  • Drucken
Ostern nachhaltig feiern
Svetlana-Cherruty / iStock

Ostern lassen wir es krachen! Doch dieses Jahr nehmen wir uns vor, auch auf die Umwelt Rücksicht zu nehmen und Dekoration, Geschenke & Co nachhaltig zu gestalten. Eierfärben, Schokolade, Nesterl das Fest des Frühlings steckt voller Brauchtümer. Wir haben Ideen gesammelt, wie wir auch mit grünem Gewissen feiern können.

Mehr dazu: Nachhaltig leben: Wie packe ich es an?

Die Sache mit dem Ei

Ostern ohne Eier? Das passt irgendwie nicht zusammen. Was wir aber tun können:

  • Nur so viele Eier kaufen, wie notwendig.
  • Nur Eier kaufen mit der Bezeichnung 0-AT-123456. Diese Eier stammen aus biologischer Freilandhaltung ("0") und aus Österreich ("AT").
  • Eier selbst färben und auf fertig gefärbte Eier verzichten, denn hier können Sie die Herkunft nicht nachvollziehen und zudem stecken sie häufig in unnötigen Plastikverpackungen.
  • Eierschalen wiederverwenden wie das geht, zeigen wir Ihnen hier.
  • Bleiben Eier übrig, kochen Sie diese harte, nicht abgeschreckte Eier sind bis zu 4 Wochen haltbar!) oder verwenden Sie sie zum Backen.

Mehr dazu: Eier: Mythen & Fakten rund um das Ei

Ostereier selbst färben

Das umweltbewusste Osternest

Müllberge sind vermeidbar, auch zu Ostern.

  • Osternest: Weidekörbchen, Nesterl aus Draht oder Stoff es gibt viele dekorative Möglichkeiten, das Osternest Zero Waste zu gestalten. Und trotzdem kaufen jedes Jahr viele Menschen neue (Wegwerf-) Nesterl. Dabei ist es gerade für Kinder eine schöne Tradition, wenn der Osterhase jedes Jahr dasselbe Nest (mit neuem Inhalt) versteckt.
  • Ostergras: Heben Sie das Gras aus grünen Papier- oder Kunststoffstreifen für nächstes Jahr auf. So entlasten Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Geldbörserl.
  • Schokolade: Kaufen Sie Schokolade ohne Palmöl, dafür mit dem Fairtrade-Siegel.
  • Geschenke: Heben Sie Verpackungen, Behälter und Geschenkschleifen auf und verwenden Sie sie wieder. Kaufen Sie keine unnötig verpackten Geschenke und schenken Sie Ihren Liebsten Zeit, zum Beispiel gemeinsame Unternehmungen.

Mehr dazu: Weniger kaufen, mehr Glück. So gelingt's

Ostern minimalistisch und nachhaltig feiern

Die köstliche und dekorative Festtafel

  • Dekoration: Für eine schicke Ostertafel braucht es nicht viel: Basteleien der Kinder, kleine Blumentöpfe und übrig gebliebene (oder schnell aus dem Nest stibitzte) Ostereier voilà. Minimalismus ist en vogue, das kommt wie gerufen. Und: Stoffservietten vermeiden Müll.
  • Festessen: In den meisten Familien kommt am Ostersonntag Fleisch auf den Teller. Achten Sie darauf, dass Osterschinken, Schweinsbraten & Co aus biologischer Viehzucht stammen. Kaufen Sie nicht mehr als notwendig (auch Beilagen machen satt und zu viel Fleisch ist ohnehin ungesund) und genießen Sie das tierische Produkt bewusst.

Mehr dazu: Wie nachhaltig sind Schnittblumen?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.