Life

Coronavirus: Italiener singen zusammen in Quarantäne

Das Coronavirus hat Italien besoners hart getroffen. Doch ein Video zeigt: Die Italiener geben nicht auf und singen zusammen in Quarantäne.

  • Drucken
Italiener singen in Quarantäne
Rawpixel / iStock

Das Coronavirus verbreitete sich in Italien rasend schnell. Mehr als 12.400 Infizierte und eine Todesrate von 827 Menschen halten das Land in Schach. Durchschnittlich sterben zwischen drei und vier Prozent der Infizierten, in Italien sind es sechs von hundert! Mehr als 60 Millionen Italiener befinden sich in Quarantäne.

Mehr dazu: Was macht das Coronavirus mit unserer Gesellschaft?

Italiener sollen nicht das Haus verlassen

Schulen und Universitäten haben bis April geschlossen. Der italienische Premierminister Giuseppe Conte fordert dazu auf, abends nicht mehr mit Freunden auszugehen. Kinos und Theater sind geschlossen, Geschäfte und Restaurants haben nur eingeschränkt geöffnet. Den Italienerin wird dringend empfohlen, das sie ihr Haus nicht mehr verlassen – nur in Ausnahmen, wie die dringende Anwesenheit am Arbeitsplatz, Einkaufen, Arztbesuche oder um Alten und Kranken zu helfen, sollen die Menschen außer Haus gehen.

Mehr dazu: DIESER Promi hat sich mit dem Coronavirus angesteckt!

Italienische Balladen hallen durch die Städte

Doch die Italiener geben nicht auf. Sie machen sich gegenseitig Mut, indem sie zusammen singen. In der Stadt Siena hallen Balladen durch die Straßen, die die Betroffenen aus ihren Fenstern oder Terrassen trällern.

Hier siehst du das herzergreifende Video:

Mehr dazu: Arzt aus Italien: "Corona-Maßnahmen in Österreich zu wenig"

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.