Life

Solo-Trip: So sagst du deinem Partner, dass du alleine reisen möchtest

#Baecation war gestern. Solo-Trips machen Spaß und helfen dir dich wiederzufinden. So machst du deinem Partner deine Urlaubspläne klar.

  • Drucken
Drazen Zigic / iStock

Alleine reisen bringt viele Vorteile mit sich, die du mit dem Partner, oder auch in einer größeren Gruppe nicht genießen könntest. Manchmal wird eine Solo-Tour zu einer richtigen Selbstfindungsreise, da kann der Partner oder die Partnerin ruhig ein paar Tage (oder Wochen) auf sich alleine gestellt sein. Doch wie beichtest du deinem Geliebten, dass du ein paar Urlaubstage für dich alleine brauchst?

Mehr dazu: Konfliktlösung: So schaffst du Streit fair aus der Welt

So geht der Solo-Trip für Leute in Beziehungen

Spontanität und Flexibilität fällt dir am Leichtesten, wenn du alleine bist. Du musst keine Kompromisse eingehen und dich nicht den Wünschen deines Partners anpassen, wenn es um Touren und Besichtigungen geht. Doch wie schneidest du das Problem überhaupt an, während du gleichzeitig Rücksicht auf die Gefühle des Geliebten legen möchtest?

Das richtige Timing finden

Es ist wichtig, dass du den richtigen Zeitpunkt findest, um deinem Partner deine Entscheidung zu verkünden. Sei dabei respektvoll und achte darauf, dass du ihm alles zeitgerecht erklärst, und nicht vor dem letzten Drücker. Dein Partner wäre nicht nur wegen der späten Mitteilung verärgert, er würde sich wohlmöglich auch hintergangen fühlen, weil du ihm nicht mehr Vertrauen zugemutet hast. Wichtig ist auch, dass deine Entscheidung nicht aus Bosheit getroffen wurde bspw. nach einem Streit oder einer heftigen Diskussion. Es sollte eine entspannte Atmosphäre herrschen in der ihr gegenseitig eure Gedanken und Unsicherheiten austauschen könnt.

Mach es deinem Partner auf nette Art klar

  • Versetze dich in die Lage deines Partners und versuche herauszufinden woher eventuelle Ängste und Bedenken kommen könnten. Je deutlicher es gemacht wird, dass der getrennte Urlaub nichts mit eurer Beziehung zu tun hat, desto erleichterter fühlt sich dein Partner
  • Vergewissere deinen Partner, dass es nicht um ihn geht. Jede weitere Begleitperson wäre auch nicht willkommen. Es ist ein Urlaub, den du dir gerne selbst gönnen möchtest. So lange du mit deinen Beweggründen transparent bleibst wird sie auch dein Partner verstehen.

Mehr dazu: Roadtrip durch Österreich: 3 spannende Routen für deinen Kurzurlaub

Pfeif auf Normen und gehe deinen eigenen Weg

Lifecoach und Kommunikationstrainerin Jessica Wahl suggeriert, dass sich viele Paare von sozialen Normen und gesellschaftlichen Erwartungen unterdrückt fühlen. "Gesellschaftlich besteht die Vorstellung, dass eine intakte Beziehung immer zusammen in den Urlaub fährt. Somit kann der soziale Druck die Beziehung stark belasten." Laut Wahl ist es ein allgemeiner Glaube, dass glückliche Paare immer gemeinsam in den Urlaub reisen wollen. Dabei kann in manchen Fällen die Beziehung verbessert werden, wenn die Erholungstage getrennt verbracht werden. Aussagend ist, dass kurzeitige getrennte Wege für manche Paare sehr viel Sinn ergeben. Probiere also deinen ersten Urlaub alleine aus, und falls dich dein Partner vermissen sollte, kannst du ihn jederzeit mit tollen Fotos und Videos am Laufenden halten.

Mehr dazu: Urlaub für die Liebe: Warum Abstand der Beziehung gut tut

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.