Life

Vision Board erstellen: So bringst du deine Träume und Ziele zu Papier

Du bist irgendwie planlos und möchtest einige Dinge in deinem Leben ändern? Dann mach' dir ein Vision Board! Was das ist und wie das geht, sagen wir dir hier.

  • Drucken
Vision Board
andresr / iStock

Gründe für die Erstellung eines Vision Boards gibt es viele. Vor allem, wenn man irgendwie unrund ist, Hummeln im Hintern surren und die Dinge endlich angepackt werden wollen. Manchmal hat man das Gefühl, im Leben ein wenig festzustecken:

  • Du hängst schon ewig im ungeliebten Job und willst eigentlich etwas anderes machen?
  • Du fühlst dich in deinem Körper nicht wohl, weißt aber nicht, wie du einen gesunden Lebensstil gestalten und durchziehen sollst?
  • Du hast den Kontakt zu dir eigentlich wichtigen Menschen verloren?
  • Deine Wohnung gefällt dir nicht, du fühlst dich erschlagen von alle deinen materiellen Dingen?

Wenn du eine oder mehrere dieser Fragen mit Ja beantworten kannst, dann wird es Zeit einzugreifen. Ein Vision Board kann dir dabei helfen, die "Baustellen" klar zu sehen und Wege zu visualisieren, die dich zu mehr Glück und Zufriedenheit führen.

Mehr dazu: 10 Tipps für mehr Minimalismus 

Ideen für dein Vision Board

Was ist ein Vision Board überhaupt? Es handelt sich um eine zu Papier gebrachte Darstellung deiner Wünsche, Träume, Vorstellungen und Ziele. Du kannst dafür folgende Bestandteile nutzen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt:

  • Bilder
  • Zitate
  • Zeichnungen
  • Texte
  • Illustrationen
  • bunte Farben
  • Glitzerstifte
  • Sticker
  • Alles ist erlaubt!

Pläne und Zielsetzungen, die vielleicht schon länger in deinem Unterbewusstsein schlummern, werden in deiner ganz persönlichen Collage realer, greifbarer. Einmal aufgeschrieben, wird es dir viel leichter fallen, alles, was du dir vorstellst auch in die Tat umzusetzen. Was für Ziele und Bereiche können das sein? Wir haben ein paar Beispiele für dich gesammelt.

Mehr dazu: Bullet Journal: Reflektieren, planen, gestalten

Diese Schritte brauchst du, um deine Collage zu erstellen

  • Ziele und Visionen definieren
  • Lebensbereiche einteilen
  • Visionen und Zielen ein Bild geben
  • Vision Board gestalten
  • den perfekten Ort dafür finden

Mehr dazu: Quarantäne: 4 Tipps für mehr Dankbarkeit

So kann dein Vision Board aussehen

Viele teilen ihr Vision Board in Lebensbereiche auf, in denen sie etwas verändern oder etwas Besonderes erreichen wollen:

  • Fitness/Gesundheit: Willst du deine Gesundheit verbessern? Welchen Sport möchtest du ab jetzt wie oft die Woche machen? Welche Arztbesuche und Vorsorgemaßnahmen solltest du bald erledigen? Willst du aufhören zu rauchen?
  • Ernährung: Wie möchtest du dein Essverhalten ändern? Worauf willst du verzichten, was soll vermehrt auf den Teller kommen? Willst du vielleicht vegetarisch oder vegan leben? Willst du mehr kochen und weniger bestellen? Mehr Wasser trinken, auf Alkohol verzichten?
  • Beziehung/Liebe: Bist du Single und willst das ändern? Möchtest du an deiner bestehenden Partnerschaft arbeiten und wenn ja, wie? Willst du mit deinem Partner zusammen ziehen, wollt ihr Kinder?
  • Job/Finanzielles: Bist du unzufrieden mit deiner derzeitigen Arbeitsstelle? Willst du endlich kündigen und etwas anderes machen? Gibt es eine Ausbildung, die du starten möchtest? Wie viel willst du verdienen, sparen, auf die Seite legen? Wie ist dein Status quo in Sachen Geld? Welche Ausgaben und Einnahmen hast du?
  • Freunde/Familie: Welche Menschen sind dir besonders wichtig, zu wem willst du den Kontakt halten, intensivieren, neu aufnehmen oder gar abbrechen? Wer gibt dir Energie, wer nimmt sie dir? Welche Konflikte willst du aufarbeiten?
  • Psyche/Wohlfühlen: Was kannst du tun, damit es dir besser geht? Willst du vielleicht meditieren, Yoga machen oder mehr an die frische Luft gehen? Gibt es Probleme, die du verdrängst und eigentlich aufarbeiten willst? Was hält dich zurück im Leben, was brauchst du, um vorwärts zu gehen?

Du hast Lust bekommen, dein eigenes Vision Board mit deinen ganz persönlichen Zielen zu erstellen? Leg' los und lass deine Träume Wirklichkeit werden.

So kann dein Vision Board zum Beispiel aussehen: 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jacki Carr | Speaker (@jackicarr) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ♡ 𝓜𝓮𝓻𝓻𝔂 🦩 (@merry.ytb) am

Mehr dazu: Warum du mal wieder einen Brief schreiben solltest

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Fê Gazal 🇧🇷🇦🇺 (@fernandagazaloficial) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tracy CEO and Designer (@designsbylolabelle) am

Mehr dazu: Morgenseiten: Schreiben als neuer Morgensport

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.