Sexy

4 erotische Rollenspiele für mehr Spaß im Bett

Du willst etwas Neues im Bett ausprobieren und deiner Fantasie freien Lauf lassen? Diese Rollenspiele könnten dabei behilflich sein.

  • Drucken
Sie wollen für mehr Spannung im Bett sorgen? Dann probieren Sie doch eines unserer Rollenspiele.
misuma / iStock

Du liebst deinen Partner und genießt das Sexleben mit ihm, doch du möchtest deine Bettroutine etwas aufpeppen? Wie wäre es mit einem erotischen Rollenspiel, das nicht nur deine, sondern auch die Fantasie deines Partners etwas aufheizt? Hier sind vier erotische Ideen für sexy Rollenspiele.

Mehr dazu: Wie funktioniert ein Rim-Job?

Die Fremden in der Bar

Du sitzt in einer Bar und schlürfst entspannt an deinem Martini. Unter deinem engen Abendkleid trägst du halterlose Strümpfe und einen Spitzen-BH. Plötzlich berührt dich eine fremde Hand an deinem Rücken: "Darf ich Ihnen noch einen Drink spendieren?". Es ist dein Partner, der hinter dir steht und so tut, als würde er dich nicht kennen. Ganz klar, das Ziel dieses Rollenspiels ist es, seine Identität zu ändern und mit seinem Partner auf eine ganz andere Art und Weise zu flirten. Ihr wisst beide was passieren wird, doch niemals wo und wann. Nach der Frage "Zu mir oder zu dir?" könnte das Abenteuer sogar auf der Rückbank deines Autos enden. Ziemlich heiß, nicht wahr?

Das solltest du beachten: 

  • Werfe dich in Schale, das steigert dein Sexappeal und das gegenseitige Verlangen.
  • Fahre mit zwei Autos zur Bar und achte darauf, dass es nicht eure Stammkneipe ist! Ein alter Bekannter, der plötzlich über vergangene Schulzeiten redet, kann schnell die Stimmung verderben. Je weniger Leute du in dem Lokal kennst, desto besser.

Mehr dazu: Was sind Sex-Positive-Partys?

Der nächtliche Dieb

Du schläfst leicht bekleidet in deinem Bett und hörst ein Geräusch aus der Küche. Du schleichst auf Zehenspitzen in den Raum und erblickst plötzlich eine schwarze Gestalt. "Hände hoch und auf die Knie! Wenn du heute noch überleben willst, dann musst du mir gehorchen." Während sich dein Partner (oder auch die Partnerin!) in der Rolle des Räubers auslebt, spielst du das hilflose und bereitwillige Opfer. Was danach passiert, ist ganz euch überlassen…

Das solltest du beachten: 

  • Falls du das Rollenspiel planst, dann weihen deinen Partner ein! Ein spontaner "Einbruch" kann ohne vorherige Abmachung ziemlich verängstigend sein und möglicherweise zu einem ungewollten Polizeieinsatz führen.
  • Extra: Wer auf Fesselspiele steht, kann sein Opfer auch mit einem Tuch festbinden. Hier ist allerdings wichtig, alle Grenzen offen zu besprechen und im Notfall ein Safeword auszumachen, um das Rollenspiel abzubrechen.

Mehr dazu: 7 Fehler, die Frauen die Lust rauben

Der Pizzalieferant

Es steht ein entspannter Netflix-Abend an, du bestellst dir eine Pizza und zappst gelangweilt durch die Filmvorschläge. Es klingelt an der Tür und du suchst wie verrückt deine Geldbörse – sie ist weg! Reumütig öffnest du die Eingangstür und beichtest dem hübschen Pizzaboten (deinem Partner) dein kleines Geldproblem: "Wir finden bestimmt einen anderen Weg, um die Rechnung zu begleichen, oder?", sagst du während du den Pizzaboten ins Vorzimmer ziehst. Ob die Pizza nach dem Bezahlen der Bestellung noch warm ist?

Das sollten Sie beachten: 

  • Achte darauf, dass euch keine neugierigen Nachbarn beobachten! Um das sexuelle Erlebnis noch spannender zu machen, öffne deinem Boten leicht bekleidet die Tür. Wie wäre es mit einem neuen Satin-Bademantel mit sexy Strapse darunter? Oder für die Herren der Schöpfung eine super enge Boxershort á la David Beckham?
  • Bonus Tipp: Die ganze Situation wird noch realistischer, wenn der Bote eine echte Pizza mitnimmt. So könnt ihr euch nach der harten Arbeit noch einen leckeren Snack zu Netflix gönnen.

Mehr dazu: Sploshing: Appetitliches Vorspiel mit Lebensmittel?

Die Chefin und der Sekretär

Jeder von uns denkt auch in den eignen vier Wänden an die Arbeit. Seinen Feierabend richtig zu genießen, kann manchmal schwierig sein – doch dein Partner kann dir dabei helfen. Erinnerst du dich an die  Szene aus der 90-Sitcom "Friends", in der Rachel ihrem jungen Assistenten die Hölle heiß macht, weil er vergessen hatte einen wichtigen Vertrag abzuschicken? Das könntest du mit deinem Partner nachahmen: Zitiere ihn in dein "Büro" und erkläre ihm die missliche Lage. Sei schroff und fordere Lösungsvorschläge, während du ihn mit deinem engen Bleistiftrock und der aufgeknöpften Bluse den Verstand raubst. Wir sind uns sicher, dass ihr euch schnell auf ein Agreement einigen könnt.

Das solltest du beachten: 

  • Auch hier besteht wieder die Möglichkeit seinen Partner zu "bestrafen". Seien es ein paar Schläge auf den Po oder das Fesseln an den Bürostuhl.
  • Wie auch bei allen anderen sexuellen Tätigkeiten ist die Zustimmung beider Partner wichtig! Ein Safeword kann auch in dieser Situation notwendig sein.

Mehr dazu: Atemlos: Wie gefährlich ist Würgen beim Sex?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.