Beauty

"Bun Maker": Mit diesem Beauty-Gadget stylst du dir den perfekten Dutt!

Für hektische Morgen und festliche Abende: Dieses "Beauty-Gadget" zaubert dir im Handumdrehen eine perfekte Frisur.

  • Drucken
Dank
Deagreez / iStock

Kurz vor dem allseits bekannten "Haarewasch-Tag" oder an heißen Sommertagen binden Frauen ihre Haare gerne zu einem Dutt oder "Messy Bun" zusammen. Was oftmals so mühelos aussieht, kostet Langhaarige an einem Bad-Hair-Day so einige Nerven. Doch damit soll nun Schluss sein: Dank einer neuen Beauty-Erfindung kann der perfekt geformte Dutt in nur 30 Sekunden gestylt werden. Was hinter dem "Bun Maker" steckt, erfährst du im Beitrag.

Mehr dazu: TikTok: Diese 5 Haartutorials solltest du kennen!

"Bun Maker": Schnell & einfach zum perfekten Dutt?

Nicht jedem gelingt die Frisur mit dem Dutt-Kissen. Man muss es mit Haarspangen befestigen und als Einsteiger viel Zeit in das Styling investieren. Dabei kann es doch so einfach sein: Dank dem "Bun Maker" kreierst du in nur wenigen Sekunden den perfekten Dutt, auch "Easy Dutt" genannt. Fans des beliebten Styling-Hits sprechen von einem 30-Sekunden-Styling, was uns besonders in der Früh, wenn's mal schnell gehen muss, sehr gelegen kommt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Everybun Hair Bun Maker (@everybun_shop)

"Easy Dutt" stylen: So einfach geht's

Mithilfe einer Art biegsamen Zange kannst du im Handumdrehen eine Frisur zaubern, die den Anschein macht, du hättest Stunden vor dem Spiegel verbracht. Besonders gut gelingt der "Easy Dutt", wenn du dir zuvor einen Pferdeschwanz bindest. Und so funktioniert der Beauty-Trend:

  • Nimm dir nun den "Bun Maker" zur Hand und klemme deinen Zopf beim Haaransatz zwischen die beiden Haarklemmen.
  • Jetzt musst du das Beauty-Gadget langsam zu den Spitzen ziehen, bis dein Zopf quasi "glatt" ist.
  • Rolle deine Haare nun auf den waagrechten "Bun Maker" auf und biege das Gadget anschließend auf beiden Seiten nach unten, sodass sich ein runder Kreis ergibt.
  • Wenn sich deine Haare noch nicht um den Ring verteilt haben, richte sie so zurecht, bis der "Bun Maker" vollkommen verdeckt ist von deinen Strähnen.
  • Sollten einzelne Härchen herausfallen, kannst du mit Haarspangen aushelfen und deine Frisur final fixieren. Und schon ist dein Donut-Dutt fertig!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HAIRFY Hair Tutorials (@hairfy)

Mehr dazu: Deshalb solltest du mit einem Messy Bun schlafen gehen!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.