Health News

Period-Shaming: Wie die Instagram-Story eines deutschen Rappers für Aufregung sorgt

Der Rapper Al Gear schockt mit seiner Instagram-Story die Social-Media-Welt. Seine Nachricht an alle Frauen: "Sperrt euch ein, wenn ihr die Tage habt!"

  • Drucken
Die Instagram-Story des Rappers Al Gear sorgt für Aufregung, da er sich über die Periode bei Frauen beschwert.
Koldunova_Anna / iStock

"Frauen, die ihre Periode haben, sind widerlich." Dieser Meinung ist der deutsche Rapper Al Gear, der mit seiner Instagram-Story eine Welle der Empörung auslöste. Nun fürchtet der Deutsche um sein Leben, denn zahlreiche Drohungen von Frauen und wütenden Fans zwangen ihn schlussendlich dazu, eine Entschuldigung auf Social Media zu veröffentlichen.

Mehr dazu: "Generation ahnungslos" in Sachen Periode

Beschimpfungen & Unverständnis

"Liebe Frauen da draußen, bitte f**** euch mit euren Tagen. Ein Mann will alles hören, 'Ich hab' Bauchschmerzen', 'Ich hab' Kopfschmerzen', aber 'Ich habe meine Tage' ist Gift. Wäh, ekelhaft. Wie kann man sowas sagen?", fragt sich der Möchtegern-Gangster in seiner Instagram-Story. Sein Frust steigert sich, als er erklärt, dass Frauen ihre Tage nicht durch Ausdrücke wie "Erdbeer- oder Himbeerwoche" verharmlosen sollen. Aus der Vagina zu bluten sei laut dem Musiker einfach "widerlich".

Seiner Meinung nach sollte die Periode eine anerkannte Krankheit sein und Frauen, die menstruieren, sollten eingesperrt werden. Weiters beschimpft er Frauen, die während ihrer Periode in die Öffentlichkeit oder feiern gehen als "Hurentöchter" und "Bitches". Zudem ist Sex während der Periode für den Rap-Star mit algerischen Wurzeln ein absolutes No-Go: "Wenn ein Mädchen mit dir f**** und ihre Tage hat.. das ist Körperverletzung." Laut Al Gear hat also jede Frau, die nicht mit einem Mann schlafen möchte, ihre Periode. Jeden weiteren Grund schließt der Rapper aus.

Mehr dazu: Australien: Menstruationsblut in Werbung sorgt für Shitstorm

Alle Aussagen des Skandal-Rappers hat der YouTube-Kanal "Rap Check" in einem Video zusammengefasst: 

Drohungen & wütende Fans

Seine Story ging definitiv nach hinten los, denn unzählige Frauen reagierten voller Wut auf seine Aussagen und kommentierten daraufhin mehrere Postings des Musikers:

  • "Ohne ihre 'eklige' Periode, hätte deine Mutter dich gar nicht auf die Welt bringen können. Du bist richtig daneben mit deinen Aussagen."
  • "Ich wette deine Mutter hat damals gebetet, dass sie ihre Tage bekommt."
  • "Deine Tochter wird auch mal ihre Tage haben und es dir sagen."
  • "Ich habe meine TAGE!"

Eine weitere Instagram-Nutzerin macht Al Gear auch auf sonstige weibliche Körperfunktionen aufmerksam: "Frauen sch***** auch, falls du es noch nicht wusstest", lautet ihr spottisches Kommentar auf seinem Profil. Neben weiteren Beleidigungen und Drohungen gegen den Rapper, verlangen auch immer mehr erzürnte Instagram-Nutzer seine Abschiebung nach Algerien. Auf Instagram zeigt der Rapper seinen deutschen Pass und weist daraufhin, dass er in dem Land geboren wurde und aufgewachsen ist. "Wenn das nicht bald aufhört, gehe ich zur Polizei", kontert Al Gear.

Mehr dazu auf netdoktor.at: Zyklusstörungen

Unehrliche Entschuldigung

Als "Entschuldigung" postet der 35-Jährige eine weitere Story, die ihn dabei zeigt, wie er eine Packung Tampons und Binden kauft. "Wir sind jetzt in der Diakonie und da gehen wir das jetzt spenden, weil ich so korrekt bin", erklärt der Musiker, der die Menstruationsprodukte vor die Eingangstür legt und nach einem kurzem Klopfen fluchtartig das Gebäude verlässt. Kurz darauf zeigt er sich mit Tampons in Ohren und Nase: "Ich entschuldige mich hiermit nochmal bei allen, die mich bedroht und beleidigt haben. Es tut mir leid, ihr habt mich da falsch verstanden, ihr dreckigen Hurentöchter."

Im YouTube-Video wurden alle Instagram-Stories des Musikers nochmal zusammengefasst: 

Mehr dazu: Menstruationstasse vs. Tampon: Was ist besser?

Period Shaming als Problem

Obwohl sich immer mehr Frauen und Männer gegen die Aussagen von Al Gear wehren, gibt es immer noch sowohl männliche als auch weibliche Fans, die dem Musiker Recht geben. Seine trotzige und unehrliche "Entschuldigung" zeigt, dass er absolut nichts verstanden hat. Menstruierende Frauen vollbringen tagtägliche großartige Dinge, nehmen aktiv am (Arbeits-) Alltag teil und sind auch trotz großer Schmerzen "produktiv". Dass auch 2019 das Thema "Periode" tabuisiert wird und als ekelhaft oder widerlich empfunden wird, zeigt, dass nicht nur in der jungen Generation ein großer Aufklärungsbedarf herrscht.

Mehr dazu: Wie lange dauert ein Menstruationszyklus?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.