Health News

Gefährlicher Vagina-Trend: Eis-Lollies als Abkühlung?

Die heißen Temperaturen bringen wohl viele Frauen auf kreative Gedanken: Einige Damen vertrauen nun auf die kühlende Kraft von Eis-Lollies in der Vagina.

  • Drucken
Eis in der Scheide? Keine gute Idee!
SherSor / iStock

Um sich bei tropischen Temperaturen richtig abkühlen zu können, greifen manche zu äußerst kreativen Maßnahmen. Denn neben gekühlten Drinks und schattigen Plätzen, verwenden immer mehr Frauen Eis-Lollis. Das klingt zwar im ersten Moment äußerst harmlos, doch das Eis am Stiel wird nicht gegessen, sondern in die Vagina geschoben.

Mehr dazu: Vaginale Energien: Mehr Orgasmen durch Yoni-Ei?

Ärzte warnen vor Infektionen

Vor allem in Großbritannien empfehlen immer mehr Frauen via Social Media sich Eis-Lollis in die Scheide einzuführen. Ärzte sind von dieser Idee gar nicht begeistert und warnen vor möglichen Folgen:

  • Das Gewebe in der Vagina ist sehr empfindlich: Wird ein gefrorener Gegenstand in den Intimbereich geschoben, kann dies zu Juckreiz und Brennen führen, wie ein Erfahrungsbericht auf Yahoo beschreibt. Auch Infekte, Irritationen und Schmerzen können bei Kontakt mit der Scheide auftreten.
  • Bleibt das Eis an der empfindlichen Vaginalhaut kleben, könnte beim Versuch dieses zu entfernen die Haut stark beschädigt werden.

Was also für unsere restlichen Körperöffnungen (wir meinen den Mund!) harmlos erscheinen mag, ist für die Scheide ein absolutes No-Go! Doch nicht nur das, durch das eingeführte Eis könnten eingebrachte Bakterien das Gleichgewicht der Vaginalflora durcheinander bringen und schmerzhafte Entzündungen verursachen. Bricht das Eis am Stiel auch noch ab, kann es schnell gefährlich werden. Im Notfall muss ein Arzt das Eis aus der Scheide entfernen.

Mehr dazu: Gefährlicher Trend: Gurke zur Intimhygiene?

Tipps für eine gesunde Vagina im Sommer

Um auch im Intimbereich für etwas Abkühlung zu sorgen, sollten sie lieber lockere Baumwoll-Unterhosen und Hosen tragen. Durch die weiten Klamotten herrscht eine bessere Luftzirkulation, die verhindert, dass sich Hitze und Feuchtigkeit im Intimbereich aufstaut. Denn dies ist der perfekte Nährboden für Pilzinfektionen. Auch eine kalte Dusche kann schnell für Erfrischung an heißen Sommertagen sorgen – hierbei sollten Sie nur auf die Intimhygiene mit Wasser setzen.

Mehr dazu: Gefährlich: Essig-Tampons für besseren Sex

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.