Trending

Influencerin einen Tag nach Geburt von Sohn wegen Corona im Koma

Die britische Influencerin Crace Victory brachte an Heiligabend einen Sohn zur Welt. Tags darauf wurde sie wegen Corona in ein künstliches Koma versetzt.

  • Drucken
Screenshot Instagram gracefvictory

Die Geburt des ersten Kindes gilt vielen als das schönste Erlebnis der Welt. Doch der britischen Influencerin Grace Victory spielte das Schicksal besonders übel mit. Sie erkrankte an Corona, ihr Sohn musste zwei Monate vor dem Geburtstermin auf die Welt gebracht werden. Und als wäre dies noch nicht schlimm genug, wurde die 30-Jährige nur einen Tag später in ein künstliches Koma versetzt.

Lese auch: Fehlgeburt! So emotional verabschiedet sich Chrissy Teigen von ihrem Baby

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Grace 🌱 she/her (@gracefvictory)

Zu Beginn noch milder COVID-19-Verlauf

Via Instagram teilt ihre Familie mit, wie es um die Plus-Size-Influencerin jetzt steht. "Wie ihr wisst, hat Grace am Heiligen Abend einen wundervollen Jungen zur Welt gebracht, ihm geht es gut, er ist unglaublich", schreibt die Familie. "Wir lieben ihn so sehr." Aber: "Grace ist vor zwei Wochen an COVID-19 erkrankt und obwohl die zunächst eine milden Verlauf zeigte, verschlechterte sich ihre Gesundheit im Laufe der Tage. Dies hatte zur Folge, dass das Baby so schnell wie möglich zur Welt gebracht werden musste, weil sie sich zu schlecht fühlte, um ihre Schwangerschaft weiter durchzustehen."

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Grace 🌱 she/her (@gracefvictory)

Die Familie schreibt weiters: "Wegen Atemproblem wurde Grace am Weihnachtstag aber auf die Intensivstation verlegt. Dort fiel die Entscheidung, dass sie in ein künstliches Koma versetzt wird, damit sich ihr Körper ausruhen und wieder erholen kann."

Die frischgebackene Mutter befindet sich aktuell in einem stabilen Zustand, teilt die Familie mit. "Aber bitte betet für sie. Wir lieben sie so sehr und sind uns sicher, dass sie gestärkt aus dieser Situation hervorgeht."

Diesem Wunsch können wir uns nur anschließen! Wir wünschen der Influencerin alles Gute, hoffen, dass sie bald aus dem künstlichen Koma wieder aufwachen kann und dass sie trotz Corona bald mit ihrem Sohn kuscheln darf!

Lese auch: DESHALB verrät Emily Ratajkowski nicht das Geschlecht ihres Babys

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.