Celebs

Kim Kardashian: Sie hat genug von Kanye in der Quarantäne!

Kim Kardashian scheint von ihrem Ehemann ziemlich genervt zu sein. Laut Insidern hat das Promi-Paar während der Corona-Quarantäne besonders viel gestritten.

  • Drucken
Kim Kardashian Kanye West
accidentalpaparazzi / flickr

Oh, Oh.. das Coronavirus führt nicht nur zu einer weltweiten Wirtschaftskrise, sondern auch zu Zoff im Hause Kardashian-West. Ein Insider der Familie erzählte der  Us Weekly, dass die Zeit in der Quarantäne die Beziehung zwischen Kim Kardashian und Rapper Kanye West auf eine harte Probe stellt.

Mehr dazu: Hier zeigt Kim Kardashian ihren BEGEHBAREN Kühlschrank!

Ist Kanye ein Kontrollfreak?

Steht nun die nächste Promi-Trennung bevor? Laut Medienberichten soll die Zeit in der Quarantäne bei Kim Kardashian und ihrem Ehemann Kanye West zu Beziehungsproblemen geführt haben. So brauche Kim nun etwas Abstand von ihrem Angebeteten, denn das Model fühle sich bei der Erziehung ihrer vier Kinder im Stich gelassen.

"Sie versucht, eine großartige Mutter zu sein, sich auf ihr Jus-Studium und ihren Job zu konzentrieren. Doch es ist schwierig, all das ohne Kanyes Hilfe zu tun", erklärte eine geheime Quelle. Auch die kontrollierende Art des Rappers scheint für Kim problematisch zu sein. So versucht er ihr ständig seine Vorstellungen und Ansichten über die perfekte Lebensweise aufzuzwingen.

Mehr dazu: Mit Lipoglaze Butt Lift zum Kardashian-Po

Kriselt es in der Ehe des Traumpaares?

Es wäre nicht das erste Mal, dass das Gerücht kursiert, dass die Ehe zwischen dem Reality-Star und dem Musiker kriselt. Schon zu Beginn der Quarantäne wurde bekannt, dass sich das Pärchen häufig streitet. Die 39-Jährige scheint von ihrem Gatten regelrecht genervt zu sein. Ende April hat Kanye sogar einige Kinder für eine berufliche Pause nach Wyoming mitgenommen. Das scheint Kim jedoch nicht genug gewesen zu sein…

Mehr dazu: Gruselkabinett: Diese 8 Stars hatten zu viele Beauty-OPs!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.