Sexy

"Prince Charming": Bastian Castillo über sein Liebesleben mit HIV

Der Berliner Bastian Castillo wollte bei der Datingshow "Prince Charming" seine große Liebe finden. In einem Interview erklärte er nun, wie schwer es sein kann, einen Partner zu finden, wenn man HIV-positiv ist.

  • Drucken
Bastian Castillo Prince Charming HIV
TVNOW

Bei der diesjährigen Staffel der Datingshow "Prince Charming" nahm auch der 30-jährige Bastian Castillo teil. Er war einer von 20 Männern, der im TV das Herz des Prinzen erobern wollte. Jetzt erzählt er in einem Interview mit "Promiflash", wie sein Datingleben mit HIV aussieht.

Mehr dazu: "Prince Charming": Antonio Šošić im Talk über Zwangsgedanken

HIV-positive Menschen werden weiterhin gemieden

Bastian bekam 2014 die Diagnose, dass er sich mit der Autoimmunkrankheit HIV (Humane Immundefizienz-Virus) angesteckt hat. Nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem Fremden hat sich Castillo mit dem Virus infiziert. "Aus Naivität war ich immer fest davon überzeugt, dass bei diesem einen Mal, wo ich den ungeschützten Sex hatte, nie etwas passieren würde", erklärte Bastian.

Seitdem Castillo von seiner Erkrankung weiß, hat dies einen großen Einfluss auf sein Datingleben. "Es gab Momente, in denen fühlte man sich, als ob man radioaktiv sei", erklärte Bastian, der die Situation auch manchmal als "sehr deprimierend" auffasste. Es trifft ihn sehr, dass die HIV-Erkrankung immer noch ein Tabuthema sei. Obwohl viel Aufklärungsarbeit betrieben wird, hat Bastian das Gefühl, dass HIV-positive Menschen weiterhin im Liebesleben oder Alltag gemieden werden.

Mehr dazu: HIV: Kaum ansteckend dank guter Therapie?

Castillo wollte im TV über HIV sprechen

Der Prinz der aktuellen Staffel der Datingshow "Prince Charming" wusste nichts von Bastians Erkrankung. Castillo plante das Thema in der Sendung anzusprechen, doch er wartete zu lange auf den perfekten Moment: "Ähnlich wie bei einem Outing der eigenen Homosexualität macht man sich auch beim Outing seiner HIV-Infektion die gleichen Gedanken – und ehe ich mich versah, war meine Reise leider auch schon wieder vorbei."

Doch das hält den Berliner nicht davon ab, auf Instagram über die Autoimmunkrankheit aufzuklären: "Meine Mission mich für meine HIV-positive Community einzusetzen konnte ich nicht erfüllen und Mr. Right hat sich auch verlaufen, aber ich gebe nicht auf. Die Reise fängt erst an, besonders für die Akzeptanz für HIV-Positive Menschen einzusetzen!", schreibt Castillo in einem Instagram-Posting.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

That's it, folks! Das Steak konnte nicht sättigen. 🙃 Ich will nochmal betonen, was das für eine unglaubliche Reise und Erfahrung war und selbst Monate danach vermisse ich die Zeit so krass mit all den süßen Mäuschen in der Villa. So surreal, so wunderschön, so lustig! Ein riesiges Dankeschön an @princecharming.official, @tvnow.de, @vox und @seapointproductions das ich die Möglichkeit bekam, ein Teil von dieser unglaublichen Reise sein zu dürfen. Ein großes Dankeschön an das Team, lokal vor Ort wie auch hier! Ihr wart alle Hammer und ich habe mich richtig gut aufgehoben gefühlt. ❤ Meine Mission mich für meine HIV-positive Community einzusetzen konnte ich nicht erfüllen und Mr. Right hat sich auch verlaufen, aber ich gebe nicht auf. Die Reise fängt erst an, besonders für die Akzeptanz für HIV-Positive Menschen einzusetzen!❤ #PositHIV Fun Fact: Auf dem ersten Blick fällt es nicht auf, aber bei der dritten Gentlemen's Night trug ich kleine Accesoires. Zum einen eine Regenbogenvulva und zum anderen die lesbische Flagge! Für all die wunderbaren Mädels da draußen, die einen so unglaublich wichtigen Teil unserer Community darstellen, für meine beste Freundin, die mein ein alles ist und die ich über alles auf der Welt liebe und ewig in meinem Herz sein wird. ❤ Ihr seid alle Wichtig! Und es ist so ein großer Schritt, dass wir jetzt @princesscharming.casting haben. Also ihr Mädels da draußen: BEWERBT EUCH! Und nicht vergessen: #loveislove🌈

Ein Beitrag geteilt von Bastian Castillo (@buzzdeedee) am

Mehr dazu: Kommt der HIV-Test für zuhause?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.